Once Upon A Time In Hollywood

Kinotipp

Once Upon A Time In Hollywood

Der im Jahr 1969 spielende Thriller mit der Starbesetzung Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margott Robbie und Luke Perry, beleuchtet die gravierenden Umwälzungen im damaligen Hollywood. Nebenbei geht es um Morde der Anhänger von Sektenführer Charles Manson.

Quentin Tarantino überrascht

Es dreht sich um den 09. August 1969, an dem drei Drogen-Killer der Manson-Sekte die schwangere 26-jährige Sharon Tate auf einem Anwesen in Los Angeles brutal töten. Die Ereignisse verändern Hollywood und geschockt blickt die Welt nach Los Angeles. Zudem läuft die Zeit der Western in Hollywood ab. Der Western-Serienheld Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) versucht mit seinem Stuntdouble Cliff Booth (Brad Pitt) dennoch nicht unterzugehen und als Filmstar zu überleben.

"Once Upon A Time...In Hollywood" hat eigentlich keine richtige Handlung, sondern begleitet einen Filmstar und dessen Stuntman bei der Arbeit, während das Hollywood im Jahr 1969 beleuchtet wird. Der Film von Quentin Tarantino ist wieder ein Meisterwerk und überzeugt mit zwei grandiosen Hauptdarstellern sowie unterhaltsamer Ironie. Weniger die Spannung des Films steht im Vordergrund, sondern vor allem der Spaß, der dank Brad Pitt nicht zu kurz kommt. Damit erfüllt der neue Film nicht ganz die Erwartungen, aber überrascht dafür umso mehr.

Ab heute läuft der Film in den heimischen Kinos und dauert 161 Minuten. Vor allem die letzte Viertelstunde hat es dabei in sich. Also darf man bis zum Schluss gespannt sein.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt KID ROCK ALL SUMMER LONG
Nächster Song AMY WINEHOUSE / REHAB

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum