Österreichs plant EURO-Wunder

Handball EM 2020

Österreichs plant EURO-Wunder

Größer, schöner, besser - das inoffizielle Motto der heute beginnenden 14. Handball-EM der Männer liegt auf der Hand: Erstmals sind 24 Nationen vertreten, auch ein Veranstaltertrio mit Österreich (Wien und Graz), Norwegen (Trondheim) und Schweden (Göteborg und Malmö) ist Premiere. Wenig Neues gibt es beim engsten Favoritenkreis, dem Weltmeister Dänemark, Frankreich, Co-Gastgeber Norwegen und Titelverteidiger Spanien angehören. Für unser Team bietet die Heim-EM eine große Chance. Es ist die ideale Möglichkeit, sich nach den enttäuschenden Auftritten bei der EM 2018 und WM 2019 mit dem Publikum im Rücken in einen Rausch zu spielen, der Erinnerungen an die Heim-EM 2010 wach werden lässt.
 

Unser Ziel ist klar der Aufstieg in Hauptrunde

Österreich startet morgen (Fr., 18.15 Uhr) gegen Tschechien, trifft dann in Gruppe B noch auf die Ukraine (So., 18.15 Uhr) und Nordmazedonien (Di., 18.15 Uhr/live). "Unser Ziel ist klar der Aufstieg in die Hauptrunde", stellt Teamchef Aleš Pajovič klar. Um den Sprung unter die Top 12 zu schaffen, ist dafür Platz eins oder zwei nötig. Routinier Robert Weber betont: "Es ist eine sehr gefährliche, weil sehr ausgeglichene Gruppe. Jeder kann jeden schlagen." Ein wichtiger Faktor sollen aus österreichischer Sicht auch die Fans werden. In der Wiener Stadthalle hofft der heimische Verband an allen drei Spieltagen auf 10.000 Zuschauer - also ein ausverkauftes Haus. Die Spieler fiebern dem Auftakt bereits entgegen -die EM kann starten!
 

So läuft die EURO 2020

Die Ersten und Zweiten der sechs Gruppen steigen in die Hauptrunde, die in Wien bzw. Malmö gespielt wird, auf. Danach ziehen die Mannschaften auf den Plätzen 1 und 2 ins Halbfinale ein. Die Drittplatzierten spielen im Platzierungsspiel den fünften Platz aus. Die Finalrunde findet in Stockholm statt.
 

Wann spielt Österreich?

Österreich spielt alle drei Vorrunden-Partien in der Wiener Stadthalle:

 

Österreich – Tschechien

Fr., 10. Jänner 2020, 18:15 Uhr

Österreich – Ukraine

So., 12. Jänner 2020, 18:15 Uhr

Österreich – Nordmazedonien

Di., 14. Jänner 2020, 18:15 Uhr

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LEONA LEWIS BLEEDING LOVE
Nächster Song AEROSMITH / CRYIN'

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum