Moped-Rowdies

Thalgau

Moped-Rowdies

Drei Jugendliche rasten Samstagabend mit Mopeds unter ohrenbetäubendem Lärm durch das Thalgauer Ortsgebiet. Sie hatten stärkere Motoren in ihre Zweiräder eingebaut und waren dadurch auch viel zu schnell unterwegs.

Bei der Polizei gingen auf Grund der Teenager mehrere Anrufe ein, worauf hin die Beamten mobil machten. Sie errichteten auf der Thalgauer Landesstraße eine Straßensperre ein, indem sie einen Polizeiwagen quer zur Fahrtrichtung parkten. Die Raser, die ohne Licht und ohne Kennzeichen unterwegs waren durchbrachen jedoch die Straßensperre und konnten auf ihren Mopeds fliehen. Ein Polizist musste sogar zur Seite springen um nicht von einem Lenker angefahren zu werden.

Einer der Rowdies konnte ausgeforscht werden, ein anderer wurde aufgegriffen als er sich aus seinem Versteck in einem nahegelegenen Waldstück begab. Vom dritten Mitglied der Raserbande fehlt noch jede Spur.

Rasen als Hobby

Laut Antenne Reportern, die sich im Thalgau umhörten, sind solche waghalsigen Raser-Aktionen nichts Ungewöhnliches. Die Jugendlichen im Ort sagen, dass beinahe jedes Moped in der Umgebung frisiert ist und dass viele Jugendliche aus Spaß an solchen Aktionen teilnehmen.

Die Jugendlichen am Samstag Abend wollten ihre Straftaten mit Hilfe einer Helmkamera filmen und auf die Internetseite Youtube stellen. Daraus wurde jedoch nichts da die Beamten das Filmmaterial sicherstellten und dieses nun zur polizeilichen Ermittlung nutzen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SURF MESA ILY
Nächster Song PAT BENATAR / LOVE IS A BATTLEFIELD

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum