Mit drei Salzburgern in die Königsklasse

LASK Linz

Mit drei Salzburgern in die Königsklasse

Nach der Überraschung gegen Basel wartet nun der FC Brügge auf die Linzer. Sollte der LASK auch diese Hürde überstehen, würde man sich erstmalig für die Champions League Gruppenphase qualifizieren. Mit dabei beim internationalen Abenteuer sind gleich drei Salzburger. Mit Alexander Schlager, Philipp Wiesinger und Thomas Goiginger verdienen drei Spieler aus Salzburg ihr Geld in Oberösterreich. Alle drei zählen zum Stammpersonal und sind für die Linzer unentbehrlich. Während Schlager als Tormann und Wiesinger als Linksverteidiger sich vorsätzlich auf das Verteidigen konzentrieren, sorgt Thomas Goiginger vorne für Gefahr. Gegen Basel erzielte er das entscheidende 2:1 im Rückspiel in Minute 89. und versetzte dem Schweizer Topklub damit den K.o.-Schlag.

Schwierige Aufgabe

Das Ziel Champions League wird für den LASK eine große Herausforderung. Der 15-fache belgische Meister FC Brügge wird wohl noch eine schwierigere Aufgabe als der FC Basel. Die Mannschaft aus Belgien ist mehr als 100 Millionen Euro wert, das Fünffache des LASK und doppelt so viel wie Basel. Dass solche Zahlenspiele nichts zählen, zeigten die Linzer gegen die Schweizer.

Nicht nur sportlich würde sich der Einzug in die Königsklasse lohnen, sondern auch natürlich finanziell. Im Falle eines Ausscheidens gibt es 5 Millionen Euro sicher, bei einem Erreichen der Gruppenphase winken 15,25 Millionen Euro. Für die Oberösterreicher würden damit neue finanzielle Dimensionen erreicht werden.

Das Rückspiel findet am 28. August im Jan-Breydel-Stadion in Brügge statt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TONES AND I DANCE MONKEY
Nächster Song STATUS QUO / IN THE ARMY NOW

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum