Medaillenregen in Vail/Beaver Creek

Die ÖSV Damen haben zugeschlagen

Medaillenregen in Vail/Beaver Creek

Damit hält Österreich nach sechs WM Bewerben bei bereits sechs Medaillen: dreimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze.

Die Slowenin Tina Maze fuhr bei der gestringen Damen Kombination auf Platz 1, dahinter Nicole Hosp (+0,22 Sekunden), und Dritte wurde unsere Michaela Kirchgasser (0,35). Anna Fenninger, die bereits Gold (Super-G) und Silber (Abfahrt) für sich verzeichnen kann, wurde Vierte und sorgte damit für das bereits fünfte ÖSV-“Blech“ in den USA.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ELTON JOHN CANDLE IN THE WIND' 97
Nächster Song TOTO / AFRICA

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum