LASK verliert in Brügge

Traum vorbei

LASK verliert in Brügge

Der LASK musste sich im Play-off-Rückspiel auswärts gegen den FC Brügge 2:1 (0:0) geschlagen geben. Mit einem Gesamtscore von 3:1 müssen die Athletiker nun in die Gruppenphase der Europa League. Erst spät mussten die Oberösterreicher einen Gegentreffer hinnehmen. Hans Vanaken brachte die Belgier wie im Hinspiel mit 1:0 in Führung (70.), durch einen Elfmeter kamen die Linzer durch Joao Klauss (74.) zum Ausgleich, aber mussten in Minute 89. noch den Treffer zum 2:1 durch Dennis Bonaventure hinnehmen.

Von Beginn an versuchte Brügge das Spielgeschehen zu bestimmen, während der LASK ein bisschen brauchte um in die Begegnung zu finden. Die erste Halbzeit bestimmten vor allem die Belgier, die in der 26. Minute ein Tor durch Kapitän Ruud Vormer erzielten, was aber zu Recht wegen Abseits aberkannt wurde. In Halbzeit zwei starteten die Linzer stark, aber Brügge machte weiterhin Druck und erzielte dann auch das Tor zum 1:0. Nach dem Ausgleich warfen die Linzer alles nach vorne, wurden aber nicht mehr belohnt und kassierten noch einen Treffer.

Nach einer ansprechenden Leistung bleibt der LASK aber im internationlen Geschäft und steigt in der Gruppenphase der Europa League ein.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PEDRO CAPO AND FARRUKO CALMA
Nächster Song JULI / GEILE ZEIT

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum