Kirchgasser mit Super-Chance aufs Podest

Slalom ab 14 Uhr

Kirchgasser mit Super-Chance aufs Podest

Die US-Amerikanerin Laurenne Ross liegt zur Halbzeit der alpinen Ski-Weltcup-Kombination der Damen in Val d'Isere mit 0,32 Sekunden Vorsprung auf Cornelia Hütter in Führung. Es folgen die Slowenin Ilka Stuhec (0,74) sowie die Italienerin Sofia Goggia (0,87) und mit Christine Scheyer eine weitere Österreicherin (1,49).

Sie alle sind im Kampf um den Sieg aber wohl nur Außenseiterinnen, die besten Chancen auf Stockerlplätze haben indes die Schweizerinnen Lara Gut (1,67 auf Ross) und Michelle Gisin (2,78), aber auch die Salzburgerin Michaela Kirchgasser (2,82), die die ÖSV-Hoffnungen in diesem Rennen trägt.

Die Slalomspezialistinnen Wendy Holdener (SUI/3,33) und Anne-Sophie Barthet (FRA/3,32) sollten in der Entscheidung ebenfalls noch stark mitmischen, der Torlauf geht ab 14.00 Uhr los. Gute Leistungen in der Abfahrt boten aus österreichischer Sicht auch Ramona Siebenhofer (1,67), die früher eine gute Slalomfahrerin war, und Stephanie Venier (1,79) - nach 40 Läuferinnen waren sie noch Top Ten.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt REA GARVEY WILD LOVE
Nächster Song HARRY STYLES / ADORE YOU

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum