Kinoausblick 2016

Reboot, Fortsetzung und Spin-Offs

Kinoausblick 2016

Warum Altbewährtes einfach ignorieren wenn es ja gut funktioniert. Genau das hat sich 2015 schon bewahrheitet. Es war das Jahr der Remakes, Reboots, Spin-Offs usw. auch wenn es oft nur alte Geschichten, neu erzählt waren. Erfolgreich war das Jahr trotzdem. Der neuste Teil von Jurassic Park, Jurassic World hat Einspielrekorde gebrochen nur um kurz darauf von dem neuesten Teil von Star Wars wieder übertrumpft zu werden. Die Kritiker haben die Neuauflage von Mad Max geliebt, ein perfektes Blockbusterjahr sozusagen.

Das kommt auf uns zu

Der Jänner bleibt angenehm kreativ mit Legend – einem Krimi über ein Londoner Gangster Zwillingspaar. Leonardo DiCaprio spielt sich in seinem Rache Thriller wieder einmal Richtung Oscarnominierung und Quentin Tarentino bringt mit seiner 8 Regiearbeit, „The Hateful 8“, gleich wieder einen Western nach Django.

Im Februar geht es dann los mit Spin-Offs, Fortsetzungen und Remakes: Auf dem Programm steht der Kino-Tatort: Off Duty mit Til Schweiger, der Modelklamauk Zoolander 2, oder die Comic Verfilmung Deadpool, eine Neuinterpretation einer Figur die man schon in einer X-Men Verfilmung sehen durfte.

Bis Mitte des Jahres folgen dann zig Blockbuster, viel Neues ist aber nicht dabei. Mit Batman vs. Superman: Dawn of Justice  hat mein eine Art Fortsetzung zum letzten Superman. Captain America tritt in seinem dritten Solo-Film an. Mit X-Men Apocalypse gibt es gleich die dritte Mischung aus Fortsetzung und Vorgeschichte. Für die Jüngeren gibt es die Fortsetzungen Kung Fu Panda 3, ein Remake vom Dschungelbuch oder den mittlerweile fünften Teil von Ice Age. Auch etwas Neues kommt hier auf uns zu. Die Angry Birds bekommen im Mai ihren eigenen Kinofilm

Fortsetzungen ohne Ende

Im weiteren Jahresverlauf erwarten uns dann noch Fortsetzungen wie der Dritte Teil der neuen Star Trek Filme, Star-Trek Beyond. Die Fortsetzung Independece Day – Wiederkehr, Findet Dory als Nachfolger zu findet Nemo, Inferno, die nächste Dan Brown Verfilmung mit Tom Hanks,  die Star Wars Nebengeschichte Rogue One, zig von vielen erwarteten Comicverfilmungen. Von Doctor Strange über Gambit bis Suicide Squad und ganz kreativ wird es zum Jahresende. Da bekommen wir dann noch die Verfilmung des Computerspiels Assasin’s Creed serviert, immerhin mit dem für einen Oscar nominierten Michael Fassbender.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SHAKIRA WHENEVER WHEREVER
Nächster Song PEDRO CAPO AND FARRUKO / CALMA

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum