Karl Lagerfeld präsentiert in Salzburg

Der Modezar ist da

Karl Lagerfeld präsentiert in Salzburg

Reincarnation

Gestern Abend wurde der Kurzfilm "Reincarnation" vorgestellt. Während sich normale Menschen das Stück Geschichte um den kleinen Blazer von Chanel online anschauen können, lud Lagerfeld zur Premiere unter den seinen in Salzburg. An insgesamt drei Locations wurde dabei geschaut und gefeiert. Die Salzburgkulisse am Haus für Mozart war Kunden vorreserviert, das Chanel-Team gastierte im Triangl und der Modepapst schaute sich seinen eigenen Film im St.Peter Stiftskeller an. Begleitet wurde er dabei von Stars, Modeexperten sowie Modebegeisterten aus aller Herren Ländern. Unter den Gästen die im selben Lokal wie Lagerfeld feierten zählten Hollywood Schauspielerinnen Geraldin Chaplin und Roony Mara oder auch deutsche Schauspielerinnen wie Hannah Herzsprung und Iris Berben.

Keine Spur

Der ein oder andere Star wurde aber dennoch vermisst. So fehlten die Hauptdarsteller des Lagerfeld Films, Cara Delevigne und Pharell Williams. Besonders das fehlen von Cara macht stutzig, da sie doch erst Tags zuvor fleißig aus der Mozartstadt twittere. Noch war auch nichts von Chanel Werbegesicht Gisele Bündchen oder Topmodel-Kollegin Kate Moss zu sehen. Was aber noch nicht ist kann ja noch werden. Das Highlight, die Modenschau, findet schließlich erst heute statt.

 

Diashow Lagerfeld macht Salzburg zur Mode-Stadt

Lagerfeld Leopoldskron

Lagerfeld Leopoldskron

Lagerfeld Leopoldskron

Lagerfeld Leopoldskron

Lagerfeld Leopoldskron

Lagerfeld Leopoldskron

Lagerfeld Leopoldskron

Lagerfeld Leopoldskron

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

Lagerfeld Reincarnation

1 / 23

 

Landung

Sonntag Punkt 17.28 Uhr ist der Privatjet am Salzburger Flughafen gelandet. An Bord die 81-jährige Modelegende und Chanel Designer Karl Lagerfeld. In der nicht voll Besetzten Maschine waren auch 8 weitere Passagiere, ob es sich dabei um Promis, Freunde oder Ähnliches von Lagerfeld hielt konnte man nicht sagen. Was jedoch klar ist, ein Gerücht, das in letzter Zeit öfter zu lesen war stimmt nicht. Karl und seine Entourage steigen nicht wie behauptet im Hotel Sacher ab. Allem Anschein nach muss ihre Wahl auf Schloss Mönchstein gefallen sein. Hier residierte auch schon Tom Cruise während er in Salzburg drehte. Von Seiten des Hotels gab es aber keine Bestätigung.

Nicht der Einzige

Auch die Models für die am zweiten Dezember stattfindende Modenschau von Chanel sind mittlerweile eingetroffen. Den ganzen Sonntag über sind sie mit „ganz normalen“ Linienflügen am Salzburger Flughafen eingetroffen und dort auch direkt von Chanel in Empfang genommen worden. Was die Models betrifft bewahrheiteten sich aber die Gerüchte. Sie werden die nächsten Tage im Hotel Stein in der Altstadt verbringen. Leider fehlte aber hier bis jetzt noch die Spur von den ganz großen im Geschäft.

Métiers d’Art

Während die von Chanel inszenierte Show zur Vorstellung der Pre-Fall-Kollektion 2015 immer näher rückt hüllen sich die Beteiligten weiterhin in Schweigen. Während verschiedene Salzburger Hotels und Restaurants auf der Programmliste der anreisenden VIPs stehen arbeiten auch die ein oder anderen direkt an der Modenschau mit. So kommen die Blumen für das Event voraussichtlich aus dem Hause Doll, während sich Hauben Koch Andreas Döllerer um das leibliche Wohl der Gäste kümmern wird. Von denen werden möglicherweise doch mehr anwesend sein als bisher erwartet. Die Show soll nämlich dreimal am Tag aufgeführt werden um allen Gästen die neue Kollektion zu präsentieren. Bei ca. 200-300 Personen pro Durchlauf kommt da doch noch ein wenig was zusammen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PLAIN WHITE T'S HEY THERE DELILAH
Nächster Song ROXETTE / SLEEPING IN MY CAR

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum