Kalorienverbrauch im Schnee

Schneeschaufeln statt Fitnessstudio

Kalorienverbrauch im Schnee

Schnee schaufeln oder Fitnesscenter? Wo verbraucht man mehr Kalorien? Wir machen den Vergleich zwischen dem eingeschneiten Zell am See und dem schneelosen Flachgau. Denn während die Pinzgauer Autos frei schaufeln, Schnee schippen und durch den hohen Schnee stapfen müssen, können die Flachgauer nur eines tun, nämlich entweder Blumen pflücken oder ins Fitnessstudio gehen.

Schnee hilft beim Abnehmen

Salzburg ist ja derzeit wirklich zweigeteilt! Während Zell am See sprichwörtlich im Schnee versinkt, regnet es ihn der Stadt Salzburg tagein und tagaus. Aber man kann sagen, die Innergebirgler können sich echt freuen – das Winterchaos ist nämlich ein echter Kalorienburner. Der Dauerfrost, die eingeschneiten Häuser und Autos sind ideal zum Abnehmen.

Kalorienverbrauch im Schnee

Meterhoch Schnee in Pinzgau, Pongau und Lungau. Dagegen kein Schnee im Flachgau und der Stadt Salzburg. Das ist ziemlich unfair, vor allem wenn man bedenkt wie viel Kalorien man mit dem Schnee verbrennen kann:

Spazieren gehen

  • Eine halbe Stunde spazieren gehen in der Stadt Salzburg bedeutet Wasserpfützen auszuweichen: dabei werden höchstens 70 Kalorien verbrannt.
  • In Zell am See müssen die Einwohner durch 2 Meter hohen Neuschnee stapfen, was sehr anstrengend sein kann, aber auch ein richtiger Kalorienburner: Denn bei einem intensiven Spaziergang durch den Schnee verbrennt man 200 Kalorien in einer halben Stunde.Danach kann man dann ohne schlechtes Gewissen eine halbe Tafel Schokolade essen.

Schneeschaufeln

  • In Dienten greifen derzeit alle zur Schaufel und zum Besen. Beim Schnee schippen werden automatisch auch die Kilos weg geschaufelt. Wenn man eine Stunde Schnee schaufelt, verbrennt man gleich unglaubliche 300 Kalorien!
  • Im Flachgau hingegen liegt weit und breit kein Schnee und so muss man für denselben Effekt den Beitrag für das Fitnessstudio bezahlen.

Auto frei Kratzen

Zwei weitere Kalorienkiller warten jeden Tag auf die Pinzgauer – das Auto frei kratzen und die Kälte. So verbrennt man nebenbei schon jeden Tag 33 Kalorien beim Eiskratzen und die Eiseskälte animiert den Körper dazu, noch mehr Kalorien zu verbrennen.

Eine Schneeballschlacht lässt überflüssige Kilos purzeln

Und einen entscheidenden Vorteil gibt es noch: in den eingeschneiten Ortschaften kann man einmal wieder so richtig Kind sein. Wenn man sich im Schnee mal wieder so richtig austobt schmelzen die Pfunde nur so dahin. Eine Schneeballschlacht macht total viel Spaß und verbrennt pro Stunde 350 Kalorien, beim Bauen von einem Schneemann oder einem Iglu liegt man sogar noch darüber.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CHASE WHITE OUT OF MY HEAD
Nächster Song MIDDLE AND END / SLEEPING WITH A VAM

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum