KUHparKUHR

Erlebnispfad in Zauchensee

KUHparKUHR

Zwischen der Bergstation Gamskogelhütte und dem Erholungsgebiet Seekarsee erwarten die Gäste an sieben Stationen des neuen KUHparKUHrs sportliche und mentale Herausforderungen rund um die Kuh und ihren Lebensraum.

Grüne Wiesen, frische Alpenluft und ein herrliches Panorama reichen heutzutage oft nicht mehr aus, um Urlaubsgäste in die Berge zu locken. Vermehrt sehnen sich die Wanderer neben dem bloßen „Auf Wegen dahinmarschieren“ nach etwas Action und Abwechslung. Die Zauchensee Liftgesellschaft ist diesem Trend nachgekommen und hat zwischen der Bergstation der Gamskogelbahn und dem Seekarsees einen 1,5 km langen Lehr- und Abenteuerpfad zum Thema Kühe und ihre Umgebung geschaffen. Anhand von sieben Stationen mit unterschiedlichen Wissens- und Geschicklichkeitsspielen wird auf spielerische Weise die „Welt der Kühe“ erforscht.

Disziplinen Milchkannenstemmen, Kuhfladen-Hüpfen und Wissensquiz

Auf der Alm ist Kraft gefragt! Welche Energie die Senner früher für den Transport der Milch aufbringen mussten, lässt sich an der sportlichen Station „Wettkampf: Milchkannen“ ausprobieren. Ziel ist es, möglichst lange - zumindest länger als der Wettkampfgegner - die hölzerne Kanne in der Luft zu halten. Mental wird das Thema Milch bei der Station „Ist Milch gleich Milch?“ behandelt. Anhand von Quizfragen rund um das Energiegetränk erhalten die Gäste einen guten Einblick zur Wirksamkeit und Zusammensetzung von Milch. Die Antworten der Quizfragen sind, passend zum Thema, unter Milchdeckeln platziert.

Weniger beliebt, vor allem auf Wanderwegen, ist ein weiteres „Produkt“ der Kuh: die Kuhflade. Während man bei Wanderungen geschickt versucht ein Reintreten tunlichst zu verhindern, gilt es im KUHparKUHr möglichst schnell durch Hüpfen von einer zur anderen - wohlgemerkt hölzernen -Kuhflade, ans Ziel zu kommen.

Die weiteren Stationen: KUH-Memory, KUH-Balanceakt und KUH-Wippe.

An jeder Station informiert eine große Tafel ausführlich zum jeweiligen Thema in deutscher und englischer Sprache.

Nachhaltige Spielgeräte

Die Errichtung des KUHparKUHrs erfolgte unter den Anforderungen, die Spielgeräte optimal in die Natur einzubetten. So kann es mitunter passieren, dass sich die Kuhherden der Pinzgauer Rinder und Red Friesian an den Spielstationen niederlassen. Bei der Materialwahl wurde großen Wert auf nachhaltige Materialien gelegt. So stammt ein Großteil der Stationen aus Holz aus Zauchensee. Die Wartung und Pflege der Stationen wird von den Mitarbeitern der Zauchensee Liftgesellschaft durchgeführt.

Sommerbetrieb noch bis 25. September

Um sich optimal auf die bevorstehende Wintersaison und den Weltcup vorzubereiten, endet der Sommerbetrieb von Gamskogelbahn und –hütte mit 25. September. In den darauffolgenden Wochen werden die Spiel- und Erlebnisstationen von KUHparKUHr und Seekarrseearena abgebaut.

Quelle: Zauchensee Liftgesellschaft

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MEGHAN TRAINOR DEAR FUTURE HUSBAND
Nächster Song ZWEIKANALTON / EY KATHARINA

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum