Jazz & The City

12. bis 16. Oktober 2011

Jazz & The City

DONNERSTAG, 13. OKTOBER 2011 | 18.30 Uhr | CAFÉ TOMASELLI

ÁNGELA TRÖNDLE TRIO

Dieses Trio ist ein Resultat aus Ángela Tröndles Arbeit mit ihren zwei Ensembles "MOSAIK" und "The little band from Gingerland". Elegante Einfachheit und skurrile Verrücktheit treffen in Songs aufeinander, die von der Salzburgerin nicht nur gesungen sondern erstmals auch am Klavier begleitet werden.
» mehr Info

DONNERSTAG, 13. OKTOBER 2011 | 19.00 Uhr | REPUBLIC

DAVID MURRAY Cuban Ensemble plays Nat King Cole "En Espanol"

 

David Murray: tenor saxophone | Irving Acao: alto saxophone | Ariel Bringuez: tenor saxophone | Mario Morejon Hernandez: trumpet | Denis Cuni Rodriguez: trombone | Jose Rivero: piano | Reinier Elizarde: bass | Georvis Pico Milian: drums

Das Repertoire von Nat King Cole für Cuban Ensemble aufzubereiten, liegt nahe. Gar nicht so selbstverständlich ist der Zugang des Tenorsaxofonisten David Murray, der in seinem hyperexpressiven Stil so ziemlich genau das Gegenteil zu Nat King Coles raffiniert funkelnder Art-Deco-Glätte. (Klaus Nüchtern)


» mehr Info

DONNERSTAG, 13. OKTOBER 2011 | 21.00 Uhr | REPUBLIC

HIDDEN ORCHESTRA Night Walks

 

Hidden Orchestra sind vier Edinburgher, die mit Night Walks banal gesagt Ambient, Jazz und klassische Musik zu einem äußerst chilligen und eingängigen Album vereinen. Die Schotten erzeugen eine einmalige organisch-elektronische Downtempo-Klangwelt zwischen Aphex Twin, Radiohead und Gene Krupa.


» mehr Info

DONNERSTAG, 13. OKTOBER 2011 | 23.00 Uhr | REPUBLIC

NGUYEN LE Songs of Freedom

 

music from the bands Cream, Janis Joplin, Iron Butterfly u.a.

Nguyen Le nimmt sich die Freiheit, die Ikonen der Pop- und Rockgeschichte (Eric Clapton, Stevie Wonder, Janis Joplin, die Beatles) von Staubschichten zu befreien und sie in die Gegenwart und ins globale Dorf zu überführen.


» mehr Info

DONNERSTAG, 13. OKTOBER 2011 | 21.30 Uhr | M32

OKOU

 

Okou – das sind Tatiana Heintz und Gilbert Trefzger. Beide Musiker haben ihre Wurzeln in unterschiedlichen Kulturen: Sie stammt aus West Afrika, ihr Vater ist Franzose und ihre Mutter Ivorerin. Er studierte in Basel, seine Mutter ist Ägypterin und sein Vater Schweizer. Diese multikulturellen Einflüsse spiegeln sich auch in der Musik von Okou wider: Von Folk und Worldmusic bis hin zu Singer/Songwriter-Pop und Soul.

“Okou: Ein Duo mit Folk-Esprit und Stilmischung, deren erstes Album «Serpentine» sich zwischen Pop und Folk sowie rauschendem und raffiniertem Soul bewegt.”
www.hoerzu.de


» mehr Info

DONNERSTAG, 13. OKTOBER 2011 | 19.00 und 21.00 Uhr | ARTHOTEL BLAUE GANS Cavernen

Natasa Mirkovic & Nenad Vasilic YU-Rock revisited

 

THE ART OF DUO

Mit Soul Motion begeben sich die beiden zurück in die Vergangenheit und wecken damit Erinnerungen an die jugoslawische Rock- und Popmusik der 70er und 80er Jahre. Es waren Zeiten eines jungen, avantgardistischen, mutigen und grenzenlosen Engagements in der Kunst und Kultur.  


» mehr Info

FREITAG, 14. OKTOBER 2011 | 19.30 Uhr | T.B.A.

DAS GROSSMÜTTERCHEN HATZ SALON ORKESTAR

 

Das Großmütterchen Hatz Salon Orkestar, eine fünfköpfige Besetzung, welche auf sehr hohem musikalischem Niveau humorvoll Stücke aus Klezmer- Balkan und Eigenkompositionen umsetzen. Dargebracht mit einer fast unbändigen Spielfreude, wirkt die Energie und Lebensfreude der Musik einfach nur ansteckend.


» mehr Info

FREITAG, 14. OKTOBER 2011 | 19.00 Uhr | KAVERNEN 1595

BOJAN Z TRIO

 

Bojan Z: piano | Thomas Bramerie: bass | Martijn Vink: drums

Schon seit über zwei Jahrzehnten bemüht sich Bojan Z musikalische Pfade abseits des Mainstream-Jazz zu erkunden. Jetzt, im Jahr 2011, geht Bojan Zulfikarpasic mit neuer Musik und im Trio auf Europatour.


» mehr Info

FREITAG, 14. OKTOBER 2011 | 21.00 Uhr | KAVERNEN 1595

THE SOURCE

 

Oyvind Brække: trombone | Trygve Seim: saxophones | Ingebrigt Håker Flaten: bass | Per Oddvar Johansen: drums

Die Band ist gleichzeitig sehr frei, aber auch sehr präzise und greift auf meisterhaft wohlkonzipiertes Material zurück, welches von ihnen selbst mit Witz, Feuer und Flair interpretiert wird.


» mehr Info

FREITAG, 14. OKTOBER 2011 | 23.00 Uhr | KAVERNEN 1595

AL DI MEOLA DUO with PEO ALFONSI

 

Al Di Meola & Peo Alfonsi

Kein anderer Gitarrist vor ihm schaffte es so perfekt Rock, Jazz, Latin-Elemente und World Music zu vereinen. Begleitet wird er von dem melancholisch zarten Sarden Peo Alfonsi was ein äußerst anspruchsvolles Klangerlebnis verspricht.


» mehr Info

FREITAG, 14. OKTOBER 2011 | 19.00 und 21.00 Uhr | ARTHOTEL BLAUE GANS Cavernen

GEORG BREINSCHMID & KLAUS DICKBAUER

 

THE ART OF DUO 

Georg Breinschmid ist ein gebürtiger Wiener und einer der führenden österreichischen Jazzmusiker auf internationalem Parkett. Seit Ende den 90er Jahren geht er als einer der vielseitigsten und virtuosesten Bassisten der internationalen Jazzszene hervor. Dieses Jahr ist er gemeinsam mit Klaus Dickbauer auf der Jazzbühne in Salzburg.


» mehr Info

FREITAG, 14. OKTOBER 2011 | 21.00 Uhr | REPUBLIC

DRECHSLER "The Big Easy"

 

ELECTRONIC MUSIC NIGHT

Der Mix von musikalischen Stilen wie Hip-Hop, R&B, Drum'n'Bass, Funk & Soul, Jazz, Blues, Bossa Nova und World Music ist unverändert, aber zusätzlich stehen nun eingängige Melodien, Harmonien und klangliche Atmosphären im Mittelpunkt. DRECHSLER ist vielschichtiger und spannender geworden, ohne dabei das ursprüngliche Ziel aus den Augen zu verlieren: das Publikum zum Tanzen zu motivieren!


» mehr Info

FREITAG, 14. OKTOBER 2011 | 21.30 Uhr | T.B.A.

LJUBINKA JOKIC TRIO & Gäste

 

Das Trio klingt wie ein ideales Wienbild, schmeckt wie Heißhunger nach Leben und wirkt ganzheitlich erfrischend. Ljubinka Jokic kombiniert den klassischen „Jugorock“ der 70er- und 80er-Jahre mit traditionellem Romaliedgut und bosnischen Liebesliedern, den so genannten „Sevdalinke”. Da heißt es nun: Die „Schweiz“ meets Balkan mitten in Wien.


» mehr Info

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011 | 19.00 Uhr | STIEGLKELLER

NIM SOFYAN "Agora"

 

SCHRÄGE HEIMAT & ANDERE TÖNE

Mitreißende Musik des Balkans und Vorderen Orients, garniert mit den interessantesten Ideen auch mediterraner und westeuropäischer World-Music plus ein paar wohl dosierte Spritzer Funk und Jazz. 


» mehr Info

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011 | 21.00 Uhr | STIEGLKELLER

MAX LÄSSER & DAS ÜBERLANDORCHESTER

 

SCHRÄGE HEIMAT & ANDERE TÖNE

Der Schweizer Ausnahmegitarrist Max Lässer fährt wieder „Überland“. Mit dem Schwyzerörgeli-Spieler Markus Flückiger und dem Hackbrettler Töbi Tobler präsentiert er Schweizer Musik in einer Weise, für die es nur ein Prädikat gibt: Unerhört. 


» mehr Info

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011 | 23.00 Uhr | STIEGLKELLER

BAUCHKLANG

 

SCHRÄGE HEIMAT & ANDERE TÖNE

Bauchklang erzeugen ihren Sound (Hip-Hop, Reggae, Trance, Folklore, Ethnopop, Drum ’n’ Bass und Ambient) ohne Instrumente – nur mit der Kraft ihrer Stimme, ihres Bauches und ihres Zwerchfells. Über die Jahre haben Bauchklang ihren puristischen Sound konsequent weiterentwickelt und perfektioniert.


» mehr Info

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011 | 19.00 Uhr | KAVERNEN 1595

DRECHSLER CELLO QUARTET

 

Ulrich Drechsler: bass clarinet | Rina Kacinari: cello | Christof Unterberger: cello | Jörg Mikula: drums

"Musik hat die Macht, all das auszudrücken, was Worte nicht zu sagen vermögen. Sie kann das ganze Wesen, das Herz, die Seele und den Geist eines Menschen widerspiegeln. Umso ehrlicher sollte sie sein." (Ulrich Drechsler)


» mehr Info

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011 | 15.00 Uhr | MUSEUM DER MODERNE

ULRICH DRECHSLER TRIO

 

Ulrich Drechsler: Bassklarinette | Heimo Trixner: Gitarre | Jörg Mikula: Schlagzeug

 

Die Kompositionen auf„Daily Mysteries“ erzählen von den kleinen persönlichen Wundern, die uns tagtäglich widerfahren, die jeder einzelne von uns auf andere Art und Weise erlebt und die wir uns nicht erklären können. Die Musiker lassen sich durch ein Universum von klanglichen Landschaften und Atmosphären treiben, mal elegant, mal etwas kantiger aber immer mit einer Ausgeglichenheit und Ruhe.

 


» mehr Info

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011 | 21.00 Uhr | KAVERNEN 1595

MERCEDES PEÓN

 

Nr. 1 der World Music Charts 2010

Mercedes Peón kann als eine der wichtigsten Erneuerer der galizischen Musik bezeichnet werden. Mit ihren ersten drei Alben erreichte Mercedes Peón, dass Sie zu einer der interessantesten KünstlerInnen der europäischen Weltmusikszene wurde.


» mehr Info

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011 | 23.00 Uhr | KAVERNEN 1595

PORTICO

 

Duncan Bellamy: drums | Milo Fitzpatrick: double bass | Nick Mulvey: hang and percussion | Jack Wyllie: soprano and alto saxophone

Portico sind vier junge Musikerfreunde aus London, einen kollektiven Sound hervorgebracht haben, der vielfache musikalische Erinnerungen hervorruft, und doch wahrhaftig neu bleibt. Es ist die einzigartige Mischung aus Loops, ätherischem Saxophon, überirdischem Hang, ratterndem Schlagzeug und erdigem Kontrabass, die ihrer Musik einen unnachahmlichen, schönen Klang verleiht.


» mehr Info

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011 | 19.00 und 21.00 Uhr | TOI-HAUS

JOHANNES STEINERS DIE RESONANZ & JESSICA LURIE

 

Die Musik beinhaltet die gemeinsame Liebe zu Jazz, Avantgarde, Worldmusic und rhythmischen, komplexen Strukturen und äußert sich musikalisch in den Kompositionen von Johannes Steiner und seiner individuellen Art die Diatonische Harmonika einzusetzen.


» mehr Info

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011 | 20.00 Uhr | STIEGL-BRAUGEWÖLBE

SABINA HANK & BAND

 

Mittlerweile mehrfach mit Preisen ausgezeichnet zählt die Künstlerin schon längst nicht mehr zu den Geheimtipps und ist mehr denn je am Weg, die Karriere über die Grenzen ihrer Heimat Österreich hinaus weiter auszubauen. Perfektes Handwerk in Spiel und Schrift treffen bei Hank auf eine nicht plan- und steuerbare Wahrnehmung von Gefühlen, die sie von anderen Menschen unterscheidet.

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2011 | 19.00 uns 21.00 Uhr | ARTHOTEL BLAUE GANS

HARRI STOJKA & CLAUDIUS JELINEK

 

THE ART OF DUO

Sein Stil wurde neben traditioneller Lovara Musik auch von Rock, Bebop, Jazz und dem Gipsy Swing des Django Reinhardt wesentlich geprägt. Was Harri Stojka bei Konzerten darbietet, ist kaum zu beschreiben, jedenfalls nicht nur mit dem simplen Wort Zigeunerjazz.


» mehr Info

SONNTAG, 16. OKTOBER 2011 | 21.00 Uhr | REPUBLIC

GATO LOCO Psycho Mambo from NYC

 

Stefan Zeniuk: ts, bs | Jackie Coleman: tp | Jesse Selengut: tp | Ric Becker: tb | Tim Vaugn: tb | Joe Exley: tu | Clifton Hyde: g | Ari Folman-Cohen: b | Kevin Garcia: dr | Rich Stein: perc

Inspiriert von kubanischem Son, Mambo, Latin Jazz, Rock, Tanz- und Zirkusmusik gleichen ihre energiegeladenen Live-Shows einer spontanen Party voller Freude und Feierlaune.


» mehr Info

SONNTAG, 16. OKTOBER 2011 | 15.00 Uhr | KAVERNEN 1595

MICHAEL LAGGER & AKROSTICHON

 

NEW SOUNDS | AUSTRIA

Michael Lagger fügt in seinen Kompositionen traditionell klassische Elemente mit einer modernen harmonischen und melodischen Sprache zusammen und erreicht somit einen ganz individuellen und neuen Klang, der sich nicht den Konventionen einer einzelnen Stilistik unterordnet.


» mehr Info

SONNTAG, 16. OKTOBER 2011 | 11.00 Uhr | MARIONETTENTHATER

MARIA KALANIEMI Bellow Poetry

 

Maria Kalaniemi: vocals, accordion | Olli Varis: guitar

Nicht nur in Finnland, sondern in der ganzen Welt gilt Maria Kalaniemi als inspirierende Impulsgeberin. Sie setzt mit ihrer technischen Virtuosität und zugleich kraftvollen, aber sensibel- melodischen Art zu spielen Akkordeonfans und AnfängerInnen in Begeisterung


» mehr Info

SONNTAG, 16. OKTOBER 2011 | 12.30 Uhr | MARIONETTENTHEATHER

EVA QUARTET

 

Wahrhaft beeindruckend spannt dieses außerordentliche Quartett mit Brillanz und Eleganz einen Bogen von westlicher Harmonik zu orientalischer Melodik. In den Liedern ihrer bulgarischen Heimat und Tradition erzeugen die vier Damen eine betörende Atmosphäre, der man sich nicht entziehen kann


» mehr Info

SONNTAG, 16. OKTOBER 2011 | 16.30 Uhr | KAVERNEN 1595

BOBBY PREVITES BUMP

 

Das einmalige Projekt verbindet zwei großartige Bands: Bump und Pan Atlantic. Bobby Previte’s tourte mit seiner Band Bump rund um das Jahr 2000 und nahm zwei Platten auf – „Just Add Water“ und „Counterclockwise“. Europa trifft auf die USA mit einer Kombination des Besten aus beiden Bands: der Tiefe von Bump und der Power von Pan Atlantic.


» mehr Info

SONNTAG, 16.10.2011 | 19.00 Uhr | REPUBLIC

WINSTONE, GESING & VENIER

 

Sie ist eine virtuose und vielseitige Sängerin, die große Intervalle bewältigt und genauso flüssig wie jedes Instrument improvisiert. Im Jahr 2001 gewann sie den Titel „Best Vocalist“ beim BBC Jazz Award. Für 2009 wurde ihr der Skoda-Jazzahead-Award zugesprochen. 


» mehr Info

SONNTAG, 16. OKTOBER 2011 | 18.00 Uhr | STIEGL-BRÄUSTÜBERL

RAPHAEL WRESSNIG & ENRICO CRIVELLARO ORGAN COMBO

 

Nach zahlreichen Alben und Programmen zwischen druckvollen Hammond-Grooves, Funk, Soul-Jazz und Blues präsentiert Raphael Wressnig ein neues Programm: „True Blue“!  Mit dem gefeierten italienischen Gitarristen Enrico Crivellaro durchsetzt Wressnig Rhythm & Blues, Soul, Jazz und Swing mit einer gehörigen Portion Blues.


» mehr Info
Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt GOTYE SOMEBODY THAT I USED TO KNOW
Nächster Song TINA NADERER / RICHTIG ODER FALSCH

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum