Im Viertelfinale gegen Atletico Madrid

UEFA Youth League

Im Viertelfinale gegen Atletico Madrid

Mit breiter Brust und viel Selbstvertrauen gehen die Jungbullen in das Duell im Viertelfinale der UEFA Youth League gegen Atletico Madrid. Wie schon in den letzten zwei Partien gegen Frankreichs und Englands Aushängeschilder haben die Salzburger erneut Heimrecht und bauen dabei auf ihre beeindruckende Bilanz im heimischen Stadion. Saisonübergreifend konnte die Mannschaft von Marco Rose in sechs von sieben Partien – Sieg im Elfmeterschießen gegen Manchester City miteingerechnet – den Platz als Sieger verlassen. 

Im Viertelfinale des laufenden Bewerbes stößt mit der U19 des FC Salzburg erstmals ein Team einer kleinen Fußballnation in die Runde der letzten acht vor, bricht somit die Vormachtstellung der großen internationalen Klubs. Nachdem man mit Manchester City und Paris Saint-Germain bereits zwei namhafte Vereine aus angesehenen Ligen ausgeschaltet und sich eine große Portion Respekt erarbeitet hat, kämpfen Schlager & Co. nun gegen die Rojiblancos um den Einzug ins Halbfinale im Colovray-Stadion in Nyon.

Mannschaft hat tollen Charakter

Trainer Marco Rose erklärt vor dem Match: „Meine Mannschaft hat bislang einen tollen Charakter bewiesen, hat eine unglaubliche Mentalität gezeigt, aber auch mit hoher fußballerischer Qualität überzeugt. Mit Atletico Madrid wartet morgen der nächste Topgegner auf uns. Morgen müssen wir in allen Bereichen wieder ans Limit gehen, das wissen meine Jungs, und ich denke, dass wir hierfür bereit sind. Wir haben unseren Gegner genau beobachtet. Es wird uns morgen eine ganz andere Partie erwarten als gegen Manchester City und Paris Saint-Germain. Die Spanier werden sehr diszipliniert gegen den Ball agieren, haben aber auch gute Abläufe nach vorne und arbeiten mit allen Mitteln. Darauf sind wir vorbereitet.“

Defensivmann Sandro Ingolitsch warnt vor den Spaniern: „Wir sind als Mannschaft eine super Einheit und verstehen uns sehr gut, das merkt man. Wir sind vom Trainerteam in jeder Partie sehr gut eingestellt und alle, egal, in welcher Mannschaft jeder spielt, wissen über die Abläufe genau Bescheid. Atletico Madrid ist eine sehr giftige Mannschaft und macht viele Fouls, um wieder in die Grundordnung zu kommen und den Spielfluss zu stören. Wir müssen dagegenhalten, dürfen uns aber nicht von ihnen aus der Ruhe bringen lassen. Wir werden uns wieder auf unser Spiel konzentrieren, und ich bin optimistisch, wenn wir das durchbringen, dass wir eine sehr gute Leistung zeigen werden.“

Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Bullen Arena.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ELIJAH N. STICK TOGETHER
Nächster Song ELLIOT ADAIR / ENOUGH FOR YOU

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum