Grödig zittert sich zum Sieg

Bundesliga: Grödig siegt 4:3 gegen WAC

Grödig zittert sich zum Sieg

Gestern Abend traf der Lokalmatador SV Grödig in der 5. Runde der Bundesliga in der Untersbergarena auf den WAC.

Die großartig aufspielenden Grödiger führten gegen die Kärntner zur Pause schon mit 3:0. Doch nach der Roten Karte für Abwehrchef Dominique Taboga kam Hektik im Spiel der Flachgauer auf.

Der WAC verwandelte einen Elfmeter zum 3:1. Kurz darauf stellte der Grödiger Stürmer Hannes Sigurdsson auf 4:1. Doch die Kärntner steckten nicht auf und erzielten noch zwei Tore. Aber die Truppe von Adi Hütter bewies Moral und schaffte es, das 4:3 über die Zeit zu bringen.

Damit steigt der SV Grödig auf den 2. Tabellenplatz der Bundesliga mit insgesamt 10 Punkten auf.

An der Spitze der Tabelle ist weiterhin der FC Red Bull Salzburg mit 11 Punkten. Red Bull Salzburg erzielte gestern auswärts gegen Sturm Graz nur ein 1:1.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SEILER UND SPEER OFT HOST A PECH (S)
Nächster Song BERLIN / TAKE MY BREATH AWAY

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum