Grödig besiegt Rapid

Venuto-Doppelpack

Grödig besiegt Rapid

Rapid hat in der Fußball-Bundesliga den angestrebten Pflichtsieg verpasst. Der Vizemeister unterlag in Grödig am Sonntag zum Abschluss der 15. Runde nach einer schwachen Vorstellung 1:2. Der Abstand auf das Top-Duo Austria und Salzburg beträgt damit sechs respektive drei Punkte. Die siebtplatzierten Grödiger sind seit mittlerweile fünf Heimspielen ungeschlagen.

Venuto-Doppelpack

Vor 2.845 Zuschauern im Das.Goldberg-Stadion avancierte Lucas Venuto mit einem Doppelpack zum Matchwinner (34., 76.). Dem Ex-Grödiger Tomi gelang für Rapid lediglich der zwischenzeitliche Ausgleich (75.). Drei Tage nach dem Europa-League-Sieg (2:1) in Pilsen fanden die Wiener nie ein geeignetes Rezept, um die clever agierende Grödiger Hintermannschaft auszuhebeln.

Die Bullen verlieren

Der Plan der roten Bullen ist am Samstag auswärts gegen die Wiener Austria nicht ganz aufgegangen. Zwar sind die Salzburger zu Beginn 1:0 vorne gelegen, aber die starke Austria hat nachgelegt und schließlich den Ausgleich - das 1:1 Unentschieden geschossen. Damit ist die Austria seit sechs Spielen in Folge unbesiegt und behält sich auch den ersten Platz in der Tabelle.

Enttäuschung und Stolz

Bei den Bullen ist die Enttäuschung trotz gutem Spiel groß. Bullen Trainer Peter Zeidler ist dennoch stolz auf seine Mannschaft und hebt die positiven Aspekte hervor. Die Saison ist schließlich noch nicht aus. Und noch ist Red Bull Salzburg der amtierende Meister.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt KALLE ENGSTROM TUESDAY NIGHT
Nächster Song WILDSON / NOBODY LIKE YOU

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum