Fussball Bundesliga

"Fussballbullen" auf Titelkurs

Red Bull Salzburg hat allen Grund zur Freude. Nach dem 2:0-Sieg bei der Wiener Austria ist der siebente Meistertitel in der Red-Bull-Ära so gut wie fix. Drei Runden vor Schluss haben die "Bullen" jetzt 9 Punkte Vorsprung auf den Zweiten Rapid.

Das Sonntagsnachmittagsspiel war alles andere als ein Spitzenspiel. Die Tore fielen aber trotzdem auf der Seite der Salzburger. Valentino Lazaro netzte nach einer Vorlage von Jonatan Soriano souverän in der 36. Minute zum 0:1 ein. Nur vier Minuten hätte es eigentlich eine zweiten Treffer für die Salzburger durch Jordi Reyna geben müssen. Der Schiedsrichter entschied allerdings zu Unrecht auf Abseits. Auf der Seite der Hausherren traf Friesenbichler nur die Stange. Auch nach der Pause gab es auf beiden Seiten keine großen Torchancen. Erst in der Schlussphase fixierte Reyna das 0:2 mit einem Schuss ins leere Tor.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt L.M.STYLES ALIBI
Nächster Song VELVETEEN / ENOUGH OF YOU

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum