Für Obdachlose wird weiterhin gesorgt

Aufregung unbegründet

Für Obdachlose wird weiterhin gesorgt

Seit der Flüchtlingskrise würden diese aus den Augen verloren und von den Versorgungsständen verscheucht. Jetzt meldet sich Obdachlosensprecher Ernst Flatscher zu Wort und beruhigt.

Wie eine österreichische Tageszeitung berichtet sind derzeit 1600 Soldaten im Einsatz - davon 85 am Salzburger Hauptbahnhof. Ein Soldat erzählt gegenüber der deutschen Presse, dass es immer wieder Probleme mit hiesigen Obdachlosen gebe. Die Polizei musste bereits mehrere Male eingreifen, weil sie versucht haben, an gespendetes Essen zu kommen. Doch das ist für die syrischen Bürgerkriegsflüchtlinge vorgesehen.

Stöckl zählt 10 Millionen mehr Ausgaben für Salzburg

Der Finanzreferent Christian Stöckl sieht eine große Herausforderung für das Budget des Landes Salzburg. Flüchtlingshilfe, Grundversorgung und Mindestsicherung sprengen den vorgesehenen Etat 2015. Wir fragen uns: bleibt da noch genug Unterstützung für die Salzburger Obdachlosen?

Flatscher kritisiert Stadt Salzburg

"Ich glaube, dass es der Stadt Salzburg gut zu Gesicht und zum Herz stehen würde, dass man sich um die Österreichischen und Salzburger Obdachlosen einfach mehr kümmert", sagt Ernst Flatscher, Sprecher der Obdachlosen. "Auch die Gesamtzahl, wenn man sie betrachtet, was wir zur Verfügung haben an Nächtigungsstätten für Obdachlose, das ist ein Thema, das einfach zu kurz greift." Nach Flatschers Meinung ist die Stadt Salzburg der notwendigen Problematik einfach nicht angepasst. Ein ordentliches Obdachlosenhaus sollte einer Stadt wie dieser nicht zu viel sein. Flatscher betont gegenüber Antenne Salzburg jedoch auch, dass sich die Situation unabhängig von der aktuellen Flüchtlingskrise gestaltet.

Ehrenamtliche Helfer sorgen für Ausgleich

Der größte Teil der Grundversorgung Obdachloser sei in keiner Weise gefährdet, so Flatscher. Ehrenamtliche Helfer der Salzburger Wärmestube, verschiedene Notschlafstellen und Sozialflohmärkte engagieren sich weiterhin in gleichem Ausmaß für die Situation in Salzburg. Ein Betroffener selbst äußert sich gegenüber unserem Reporter, dass die Obdachlosen aufgrund der Flüchtlinge nicht benachteiligt werden. Sie haben Verständnis für den Ausnahmezustand, der derzeit in Salzburger herrscht.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CLEAN BANDIT feat. ZARA LARSSON SYMPHONIE
Nächster Song WESTLIFE / TOTAL ECLIPSE OF THE HEART

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum