Freilaufender Wolf schleicht durch Lungau

Wolf „Slavko“ auf Wanderschaft

Freilaufender Wolf schleicht durch Lungau

Rund 100 Jahre nachdem die Wölfe in Salzburg ausgerottet wurden, kehrte wieder einer zurück. Der Wolf „Slavko“ hat sich auf die lange Wanderschaft von Slowenien über Kärnten nach Salzburg begeben.

Wolf erkundet den Lungau

Seit dem Wochenende hält sich der Wolf im Lungau auf und erkundet dort die Wälder. „Slavko“ ist Teil eines Naturschutz-Programms und trägt einen Peilsender, der den Forschern vom Life-Projekt „SloWolf“ hilft die Wanderwege des Wolfes zu verfolgen und analysieren. Alle drei Stunden wird die Position des dreijährigen Rüde bestimmt.

 Wolf auf langer Wanderschaft durch meterhohen Schnee

Wolf „Slavko“ streift schon seit längerer Zeit durch Salzburgs Wälder. Gerade im Winter legen Wölfe sehr weite Strecken zurück. Aber der hohe Schnee macht auch den Wölfen zu schaffen und deshalb hält sich „Slavko“ hauptsächlich 1500 Meter Seehöhe auf. Die Lungauer Jäger wissen über den Wolf Bescheid und können die Lungauer Bevölkerung beruhigen. Der Wolf ist nicht gefährlich.

Wölfe sind scheue Tiere

Auch wenn ein Wolf in der Nachbarschaft herumstreift, brauchen sich die Lungauer keine größeren Sorgen machen. Die Lungauer Jägerschaft gibt Entwarnung. Wölfe seien äußerst scheue Tiere und man bekommt sie nur sehr selten zu Gesicht, heißt es seitens der Jäger. Die Tiere würden sich nur von alten, schwachen Rehen ernähren bzw. im Sommer dann von Schafen oder Ziegen.

„Slavko“ soll Lungau bald wieder verlassen

Die Lungauer Jäger rechnen damit, dass der Wolf bald wieder weiterzieht und den Lungau verlässt. Junge Rüden sind meist auf Wanderschaft. Es besteht aber die Möglichkeit, dass irgendwann wieder andere Wölfe nachziehen und die Salzburger Wälder erkunden oder sich sogar hier niederlassen. Denn Salzburg wäre ein geeigneter Lebensraum für die Wölfe.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt GOTYE SOMEBODY THAT I USED TO KNOW
Nächster Song TINA NADERER / RICHTIG ODER FALSCH

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum