Filmstart von „Findet Dorie“ in den österreichischen Kinos

Nachfolger von „Findet Nemo“ in 3D

Filmstart von „Findet Dorie“ in den österreichischen Kinos

Nemo Nachfolger „Findet Dorie“ ist ab heute, 29. September, nun auch endlich in den österreichischen Kinos zu sehen. Bereits beim Vorgänger „Findet Nemo“ galt die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame Dorie als Publikumsliebling. Der Film wird in 3D zu sehen sein.

Dorie macht sich gemeinsam mit Nemo und Marlin auf die Suche nach ihrer Familie

Dorie lebt mittlerweile mit Clownfisch Nemo und dessen Vater Marlin im Korallenriff. Plötzlich erinnert sich die Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis an ihre Kindheit. Einzelne Erinnerungen kommen ihr nach und nach ins Gedächtnis zurück. Aus diesem Grund beschließt sie sich aufzumachen um nach ihrer Familie zu suchen, natürlich mit der Begleitung von Nemo und Marlin. Ihr Weg führt sie quer durch den Ozean bis zum berühmten Meeresbiologischen Institut in Kalifornien. Dort trieft Dorie unter anderem den Oktupus Hank, der nur mehr sieben Tentakel hat, den Belugawahl Bailey und den kurzsichtigen Walhai Destiny. Dorie wächst eng mit ihren neu gewonnenen Freunden zusammen, die ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wie auch bei „Findet Nemo“ führte Andrew Stanton Regie und schrieb zusätzlich das Drehbuch. Bei der Regiearbeit wurde er dieses Mal von Angus MacLane unterstützt.

Karten gewinnen

Wir schicken Euch heute zur ersten Vorstellung ins neue Dolby Cinema im Cineplexx Airport! Los gehts heute um 15:30 Uhr. Die Tickets dafür gibt es ab 5 Uhr früh bei Kathi und Christian am Morgen!

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ROD STEWART BABY JANE
Nächster Song LOST FREQUENCIES AND ZONDERLING / CRAZY

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum