Fesch – trotz Schlechtwetters

Go OR No-Go!?

Fesch – trotz Schlechtwetters

Dichte Wolken und Regenschauer begleiten die Eröffnungsfeierlichkeiten zum traditionellen Rupertikirtag. Damit es nicht zu einem „Modischen Hoppala“ kommt, hat sich Antenne Salzburg bei Trachtenexperten umgehört. Petra Höllbacher empfiehlt vor allem der Damenwelt sich warm einzupacken. Das Dirndlgewand bietet weder oben noch unten den besten Schutz vor kalten Temperaturen. Die Expertin rät dabei nicht nur zur dicken Strumpfhose, sondern oben vor allem zum Griff zum Wetterfleck, einem dunklen relativ neutralen Poncho oder einer Strickjacke. Dazu kann auch ein schöner farblich abgestimmter Schal umgebunden werden.

Auch bei den Schuhen gibt es die Qual der Wahl. Auf gar keinen Fall empfiehlt die Expertin die oft beliebten Gummi-Stiefel. Besser sind festere traditionellere Schuhe wie Bergschuhe oder ähnliches mit dicker Sohle.

Wem es trotzdem zu kalt sein sollte, der kann sich auf jeden Fall im Antenne-Zelt bei den Dombögen aufwärmen und dazu Salzburgs Hitgarantie genießen! Und schon ab Donnerstag zeigt das Antenne Wetter-Radar wieder nach oben – Sonnenschein und wärmere Temperaturen werden uns versprochen!!!

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LADY GAGA STUPID LOVE
Nächster Song SANDRA / MARIA MAGDALENA

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum