Ein Paradies für Zwerge

Sammelleidenschaft

Ein Paradies für Zwerge

Wenn man in das idyllische Örtchen Pfaffstätt, im benachbarten Oberösterreich, einbiegt kommt man unter anderem am "Zwergerlhaus" vorbei. Das Gebäude ist kaum zu übersehen, denn schon von weitem lachen einem die tausenden Gartenzwerge entgegen.

Die Besitzerin dieser stolzen Sammlung heißt Helga Eidenhammer, seit mittlerweile 28 Jahren ist sie bereits im Sammelfieber. Stellt sich nur die Frage... warum eigentlich? "Ich habe als kleines Kind nicht viele Spielsachen gehabt und meine Tante hat mir damals einen Gartenzwerg geschenkt. Schon in jungen Jahren hab ich mir vorgenommen: Wenn ich einmal Geld verdiene, dann kauf ich mir Gartenzwerge. Und mittlerweile hab ich schon ein Paar", erklärt die Oberösterreicherin.

Im Sommer kommen Busse vorbei

Jeder Besucher ist Willkommen, um sich die Zwerge anzusehen. In den Sommermonaten kommen sogar extra Busse nach Pfaffstätt, nur um die imposante Sammlung zu bewundern. Helga Eidenhammer hat in mühevoller Arbeit nachgezählt, 4643 Stück waren es genau. Auf dem Grundstück und im Haus selbst, stehen eigentlich überall Zwerge, mit einer Ausnahme! "Im Schlafzimmer steht kein Zwerg, nur mein Oberzwerg, mein Ehemann", so die passionierte Sammlerin.

Hut ab, vor so viel Leidenschaft :-)

Diashow Zwergerlhaus

DSC_4084.JPG

DSC_4072.JPG

DSC_4080.JPG

DSC_4075.JPG

DSC_4077.JPG

DSC_4073.JPG

DSC_4085.JPG

DSC_4074.JPG

DSC_4081.JPG

DSC_4082.JPG

DSC_4076.JPG

DSC_4078.JPG

DSC_4083.JPG

1 / 13

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SIMON GRIBBE DOMINO
Nächster Song CHASE WHITE / MORE THAN 9 TO 5

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum