Ein Mammut auf dem Gaisberg

Ice Age in Salzburg?

Ein Mammut auf dem Gaisberg

Fünf Meter hoch ist Mugli das Riesenmammut. Er ist die neue Attraktion auf dem Gaisberg. Die Figur aus Heu zieht momentan alle Blicke auf sich. Der Mann, der sie aufgestellt hat, ist Willi Schwarzenbacher. Er mäht die Fläche am Gaisberg und hat aus dem Heu, das dieses Jahr übrig geblieben ist, das Mammut gebaut. Mit Holzbrettern wurde das Ganze stabilisiert, sodass nichts umkippen kann. Mugli ist winter-, sturm- und hagelfest. Schwarzenbacher hat sich für ein Mammut entschieden, das in dem Wort „Mut“ steckt – es soll daher symbolisch für den Mut, die Welt zu verbessern beziehungsweise etwas zu bewirken, stehen.

Kindern eine Chance

Denn Mugli sieht nicht nur toll aus, sondern unterstützt auch das Projekt Kindern eine Chance. Hier wird Geld für Kinder in Uganda gesammelt, die in die Schule geschickt werden können und eine warme Mahlzeit bekommen. Das Mammut am Gaisberg ist eine Art Pilotprojekt, um Spenden zu sammeln. Außerdem will Schwarzenbacher auf Umweltschutz aufmerksam machen, deshalb wurde das Heu sozusagen „recycled“.

Wer den goldenen Herbst noch ausnutzen will, kann bei dieser Gelegenheit gleich einen Ausflug auf den Gaisberg machen. Das Panorama ist sowieso atemberaubend, und gleichzeitig kann man auch Mugli bestaunen, Selfies mit ihm machen und vielleicht auch das Projekt Kindern eine Chance unterstützen.

Wir waren für euch natürlich am Gaisberg. Fotos findet ihr hier:

Diashow Mugli das Mammut

Riesenmammut

Riesenmammut

Riesenmammut

Riesenmammut

Riesenmammut

Riesenmammut

1 / 6

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DUPLEX HEART ALL THE LOVERS
Nächster Song MIDDLE AND END / SLEEPING WITH A VAM

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum