28. Dezember 2015 05:51
Kälte ohne Schnee
Der Winter kommt
Zum Jahresende wird es im Osten Österreichs bitter kalt. Die Temperaturen fallen um bis zu 20 Grad.
Der Winter kommt
© oe24

Nachdem uns das Christkind/ Wetterphänomen „El Nino“ ungewöhnliche milde Temperaturen beschert hat kommt es am Jahresende zum fast unausweichlichen Temperatursturz. Schuld ist laut Meterologen des Wetterdienstes Ubimet ein Hochdruckgebiet über Osteuropa, das die kalte Luft zu uns bringt. Im Osten Österreichs können die Temperaturen dabei um bis zu 20 Grad sinken. Allgemein kommen die Temperaturen auch tagsüber nicht mehr über den Gefrierpunkt hinaus.

Im Westen nichts Neues

Im Westen muss man noch ein etwas auf die kälteren Temperaturen warten. Erst zu Jahresbeginn soll es auch hier zu Dauerfrost auf den Bergen kommen. Worauf man ebenfalls warten muss, dass ist der Schnee. Die Kälte aus dem Osten bringt nämlich trockene Luft, die Chancen bis Jahresende Schnee zu sehen sind somit nicht sonderlich hoch.

Silvester

Zum Jahreswechsel wird man mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt rechnen können. Neben der Temperatur spielt aber auch die Sicht auf die zahlreichen Feuerwerke im Land eine wichtige Rolle. Bis auf den Raum von Vorarlberg bis Salzburg, hier kann es zu dichten Wolken kommen, sollte das Spektakel zum Jahresende ungetrübt zu beobachten sein, so Ubimet.