Das erwartet uns in den nächsten Jahren

Baustellen in Salzburg

Das erwartet uns in den nächsten Jahren

Baustellenjahr 2015

Im Februar 2015 beginnt die Neuverlegung von Leitungen in der Getreidegasse. In der ersten Etappe werden vom Kranzlmarkt, über den Alten Markt und in der Getreidegasse bis zum Café Mozart die Leitungen für Kanal, Gas und Wasser erneuert. Die Arbeiten sollen bis Mitte November fertig gestellt werden. Doch nicht durchgehend soll gearbeitet werden – zum Aufatmen werden während der Festspielzeit keine Arbeiten in der Getreidegasse durchgeführt werden.

Baustellenjahr 2016

Im Februar 2016 wird in der zweiten Etappe die Getreidegasse vom Café Mozart bis zum Bürgerspitalplatz lahmgelegt. Dort werden die Verlegungen der Leitungen für Kanal, Gas und Wasser fortgeführt. Gleichzeitig wird der erste Abschnitt der Getreidegasse von März bis voraussichtlich Mitte November gepflastert werden. – Doch auch hier werden während der Festspielzeit die Arbeiten pausieren.

Baustellenjahr 2017

Im März 2017 wird man mit der Pflasterung der zweiten Etappe der Getreidegasse beginnen. Nach einem Baustellenstop während der Festspielzeit sollen die Pflasterungsarbeiten mit Mitte November fertig gestellt werden.

Belastung für Anrainer und Autofahrer – „Das wird Arsch knapp!“

Um die Belastung für die Anrainer und Anrainerinnen so gering wie möglich zu halten wird für den Kanal eine jeweils zirka 20 Meter lange Künette aufgegraben, die dann nach der Rohrverlegungen wieder gefüllt und asphaltiert werden. Für die Gas- und Wasserleitungen sowie für die Fernwärme- und Telekomleitung werden die offenen Kanütten jeweils länger sein.
Für die Verkehrsführung während der Baustellen werden von der Salzburg AG derzeit aktuell notwendige Begleitmaßnahmen ausgearbeitet. Die größte Verkehrsbelastung wird von der Baustelle vom Bürgerspitalplatz ausgehen. Dort wird durch die Bauarbeiten nur ein Fahrstreifen frei bleiben, Verkehrsrat Johann Padutsch dazu: „Das wird Arsch knapp!“ Er beschreibt damit, das Durchkommen aller Fahrzeuge durch die extrem verschmälerte Fahrbahn.

Getreidegasse NEU

Durch die Neugestaltung der Getreidegasse soll sie gleichzeitig barrierefrei werden. Das heißt, die Straße wird durchgehend auf gleicher Ebene gepflastert, ohne Gehsteige und Behinderungen. Die Neugestaltung der Getreidegasse wird rund 2,3 Millionen Euro kosten. In die Kanalerneuerung werden zusätzlich 900.000 Euro investiert.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ELECTRIC LIGHT ORCHESTRA DON'T BRING ME DOWN
Nächster Song REA GARVEY / KISS ME

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum