25. Februar 2015 01:22
Betriebsausflüge gibt’s überall
„Das Land“ rodelt in Dienten
Auch die Landesregierung darf sich mal einen Nachmittag Auszeit gönnen und was macht man da? Lachen, Tanzen und Rodeln.
„Das Land“ rodelt in Dienten
© Antenne Salzburg

Bevor es wieder um Themen wie den 80er, Baustellen oder dergleichen geht hat sich die Landesregierung rund um Astrid Rössler (LH Wilfried Haslauer jun. ist leider momentan krank) einen Nachmittag abseits vom Landtag gegönnt.

200m Aufstieg…

Ausflugsziel war die Jausenstation Grünegg in Dienten inklusive ihrer Rodelbahn. Der erste Anstieg über die Rodelbahn hat schon gezeigt wer die sportlich aktiven unserer Landesregierung sind – vorweg unter anderem Landesrat Hans Mayr und LH-Stellvertreterin Astrid Rössler. Nach einem „Schapsal“ für die ganze Partie ging’s erstmal zur Nahrungsaufnahme – oder auch zum Lokalaugenschein der Pinzgauer Küche.

Wo war die Vorbereitung?

Während Musi, Tanz und Gemütlichkeit im Vordergrund standen hat man schon gemerkt – ein sportlicher Wettkampf um die Krone unter den „Regierungsrodlern“ wird es wohl nicht geben. Einzig Landesrat Hans Mayr hat nach eigenen Angaben (absolut ohne Gewähr) fünf Wochen täglich zwei Stunden im Morgengrauen trainiert und die Bauchmuskeln für die intensive Leistung fit zu bekommen.

Alles ganz und kein Sieger

Was es wirklich nicht gab, das war ein Sieger – gestartet wurde beim Rodeln leider nicht gleichzeitig der einzig merkbare Überholversuch, von Landesrat Josef Schwaiger, endete in der verschneiten Bande der Piste. Eins was man aber wieder lernt, nach einem Nachmittag mit, fast, unserer ganzen Regierung. Sie sind auch nur Menschen und „Betriebsausflüge“ mag doch jeder von uns.