21. März 2018 06:56
Eishockey Play-offs
Cracks nach Sieg im Halbfinale
Im Halbfinale treffen die Red Bulls nun auf die Black Wings Linz.
Cracks nach Sieg im Halbfinale
© EC Red Bull Salzburg

Der EC Red Bull Salzburg gewann das sechste Playoff-Viertelfinalspiel auswärts gegen die Dornbirn Bulldogs mit 6:2 und entschied damit die Viertelfinalserie mit 4:2 Siegen für sich. Nach einem schwierigen ersten Drittel waren die Salzburger ab den zweiten Drittel die bessere Mannschaft und haben mit der 3:1-Führung nach 40 Minuten den Grundstein zum späteren Sieg gelegt.

 

Duncan sorgt für Entscheidung

Die Red Bulls hielten auch in der spannenden und kräftezehrenden Schlussphase an ihrem disziplinierten Spiel fest, als Dornbirn fast fünf Minuten mit sechs Feldspielern agierte. Ryan Duncan sorgte schließlich in der 59. Minute mit dem Empty-Net-Tor für den 6:2-Endstand und besiegelte damit endgültig den hart verdienten Aufstieg ins Playoff-Halbfinale, wo es ab Sonntag gegen die Linzer geht. 

 

Quelle: EC Red Bull Salzburg