Christbaum Diebstahl in Salzburg

4.000€ Schaden

Christbaum Diebstahl in Salzburg

Als Stefan Lindner, der unter anderem den Christbaumverkauf am Salzburger Residenzplatz führt, am Dienstagabend seine Christbäume nachzählte, hatte er kein schönes Erlebnis. Ihm wurden vom Verkaufsgelände am Parkplatz vor dem Leopoldskroner Freibad ca. 100 Christbäume gestohlen.

Konkurrenz unter Verdacht

"Es sind ca. 100 Bäume gestohlen worden, ich vermute die Konkurrenz dahinter, weil ein Einzelner ja erst mal den Platz dafür haben muss um so viele Bäume verkaufen zu können", so Lindner im Antenne Salzburg Interview. Dabei soll es sich vor allem um kleine bis mittlere Christbäume im Gesamtwert von rund 4.000€ (Einkaufswert) gehandelt haben.

Kein Einzelfall

Weiters erläuterte der Christbaumhändler, dass dies in den letzten Jahren kein Einzelfall ist: "Auch letztes Jahr wurden uns rund 60 Bäume gestohlen und obwohl wir die Zäune rund ums Gelände besser gesichert haben, wurden Heuer wieder Welche gestohlen."

Die Täter ausfindig zu machen ist aufgrund fehlender Zeugen sehr schwierig und eine spezielle (permanente) Kennzeichnung der Christbäume gibt es nicht. Zur Anzeige wurde der Diebstahl nicht gebracht.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PEDRO CAPO AND FARRUKO CALMA
Nächster Song LADY GAGA / PAPARAZZI

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum