Bullen wollen heute in Cup jubeln

Der Gegner heißt Lustenau

Bullen wollen heute in Cup jubeln

Die 3. Runde des UNIQA ÖFB Cups führt den FC Red Bull Salzburg weit in den Westen Österreichs – heute treffen die Roten Bullen im Planet Pure Stadion ab 18:30 Uhr auf den SC Austria Lustenau. Das Spiel wird von Schiedsrichter Walter Altmann geleitet.

Die Salzburger sind in dieser Saison weiterhin ungeschlagen und wollen diese Serie freilich auch im Cup bei Austria Lustenau fortsetzen. Die Vorarlberger liegen in der Tabelle der 2. Liga auf dem fünften Platz und wurden genau beobachtet, wie Salzburg-Trainer Marco Rose erklärt: „Lustenau hat bereits gezeigt, dass sie insgesamt gut drauf sind. Wir haben etliche Spiele von ihnen gesehen und wissen, dass sie immer wieder auch mit hohem Pressing agieren. Sie werden alles tun, um eine Sensation zu schaffen. Da müssen wir uns gut vorbereiten, dagegenhalten und uns auf unser Spiel konzentrieren, denn wir wollen im Cup unbedingt überwintern.“

Andre Ramalho ergänzt: „Lustenau ist in diesem Spiel ein gefährlicher Außenseiter, der uns sicher alles abverlangen wird. Mit meinem Landsmann Ronivaldo haben sie einen Stürmer, der sowohl in der Meisterschaft als auch im Cup schon viele Tore erzielt hat und auf den wir ganz besonders aufpassen müssen. Wir können uns bei diesem Duell keine Schonung erlauben.“

Personelles
Patrick Farkas, Jasper van der Werff (beide Knie), Darko Todorovic (Knöchel) und Kilian Ludewig (Gehirnerschütterung) sind verletzungsbedingt nicht dabei. Marin Pongracic fehlt aufgrund einer Rot-Sperre.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt WET WET WET LOVE IS ALL AROUND
Nächster Song POST MALONE / CIRCLES

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum