20. Oktober 2016 11:36
Antenne Salzburg Kinotipp
Bridget Jone´s Baby
Die romantische Komödie Bridget Jone´s Baby startet diese Woche in den Kinos. Der Kinofilm ist eine Fortsetzung zu Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück (2001) und Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns (2004).

Bridget Jone´s Baby
© oe24

15 Jahre sind seit dem ersten Bridget-Jones Film schon wieder vergangen. Diese Woche kommt Teil drei in den Kinos. Diese Produktion setzt auf den bewährten Mix aus Männerproblemen, Fettnäpfchen und Männerproblemen.

Inhalt:

Früher hat Bridget Jones ihr berühmtes Tagebüch geführt, darin über ihre alltäglichen Probleme, ihr elender Kampf um ihr Gewicht, ihr Scheitern und über ihre Männer. Heute hat sie dazu kaum noch Zeit. Sie wurde zu der Redaktionsleiterin eines Fernsehmagazins befördert. Nach dem Zusammenbruch ihrer Beziehung mit Mark Darcy konzentriert sich Bridget Jones auf ihre Karriere. Sie genießt ihr Single-Leben und verbringt ihre Freizeit gerne mit Freunden. An ihrem Geburtstag will sie es krachen lassen und begleitet ihre beste Freundin zu einem Musikfestival. Dort läuft ihr plötzlich der charmante Westentaschentherapeut Qack Qwant über den Weg und sie landet mit ihm im Bett. Sie verliebt sich in ihn und ihr Leben wird schlagartig auf den Kopf gestellt.
Ein paar Tage später trifft sie zufällig auf ihren Ex Mark und verbringt auch mit ihm eine heiße Liebesnacht. Einige Monate später erfährt  Bridget Jones aus heiterem Himmel, dass sie schwanger ist. Allerdings steht sie vor der entscheidenden Frage, welcher der beiden Männer nun der Vater des Kindes ist. Nun wird ihr Leben erst recht auf den Kopf gestellt. Ein Baby hat ihr jetzt gerade noch gefehlt - oder vielleicht doch nicht? Da trifft es sich gut, dass ihre alten Freunde Shazza, Tom und Jude ihr nach wie vor zur Seite stehen.

In den Hauptrollen

Bridget Jones: Renée Zellweger
Mark Darcy: Colin Firth
Jack Qwant: Patrick Dempsey