Brasiliens WM-Traum ist ausgeträumt

Belgien im Halbfinale

Brasiliens WM-Traum ist ausgeträumt

Brasilien musste sich im Viertelfinale der Fußball-WM Belgien 1:2 (0:2) geschlagen geben. Damit steht bereits nach dem zweiten Viertelfinale fest, dass der nächste Weltmeister aus Europa kommen wird. Die "goldene Generation" der "Roten Teufel" trifft im Halbfinale am Dienstag in St. Petersburg auf Nachbar Frankreich (20.00 Uhr).

Die Belgier erwiesen sich gnadenlos effizient und legten noch vor Seitenwechsel den Grundstein für den ersten Halbfinaleinzug seit 32 Jahren. Beim Führungstreffer war allerdings auch Fortuna auf der Seite der Belgier. Fernandinho fälschte einen Corner mit der Schulter unhaltbar ins eigene Tor ab. Kevin De Bruyne schloss einen blitzschnellen Konter nach etwas mehr als einer halben Stunde mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze mustergültig ab. Das 1:2 des eingewechselten Renato Augusto blieb Kosmetik (76.). Wermutstropfen für die Belgier: Thomas Meunier ist gegen Frankreich gesperrt.

Nach Uruguay, das im ersten Spiel des Tages Frankreich 0:2 unterlegen war, verabschiedete sich mit der Selecao die letzte nicht-europäische Mannschaft. Von den sechs im Bewerb verbliebenen Teams haben nur Frankreich (1998) und England (1966) einen WM-Titel zu Buche stehen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DAVID GUETTA FEAT. SIA FLAMES
Nächster Song RIHANNA / DIAMONDS

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum