02. Jänner 2014 13:14
Vierschanzentournee
Bischofshofen bereitet sich fürs Finale vor
Der Countdown zum Finale der Vierschanzentournee ist gefallen und die Vorbereitungen in Bischofshofen laufen auf Hochtouren
Bischofshofen bereitet sich fürs Finale vor
© oe24

Am 6. Jänner 2014 findet in Bischofshofen das Finale zur alljährlichen Vierschanzentournee statt.  Momentan sind die Österreicher in der Teamwertung an erster Stelle und auch im Einzel sieht es für die ÖSV-Adler sehr gut aus.

Vorbereitungen laufen noch

Während die Schanze bereits fertig präpariert ist laufen die Aufbauarbeiten rund um das Spektakel noch auf Hochtouren. Ob Sanitäranlagen oder komplette Zelte, es wird momentan fleißig gebaut und geschraubt, rund um den Auslauf der Schanze.

Neben den reinen Bauarbeiten wird den Organisatoren auch logistisch einiges abverlangt. Speisen und Getränke für 30000 Besucher müssen noch bis zu den Bewerben (beginnend ab dem 5. Januar) an Ort und Stelle gebracht werden.

Anreise zum Finalspringen

Anreise per Auto: An allen Ortseinfahrten werden die Autos von der Verkehrspolizei zu den Parkplätzen eingewiesen. Von Süden her gibt es vom Parkplatz der Fa. Liebherr einen Shuttledienst in den Ort. Vom Ort müssen alle Zuschauer zu Fuß – Gehzeit ca. 15 bis 20min -  zur Schanze gehen. Alle Wege zur Schanze sind beschildert.

Mit den ÖBB nach Bischofshofen: vom Bahnhof sind es ca. 15 bis 20 Minuten Gehzeit zur Schanze.

Und hier Fotos vom Aufbau: