Bewohner sollen in Häuser bleiben

St. Kolomann im Ausnahmezustand

Bewohner sollen in Häuser bleiben

Der grund für diese Maßnahme sind, dass immer noch Spontanabgänge von Lawinen in allen Hanglagen zu erwarten sind. Zwei dieser spontanen Abgänge wurden nach den massiven Schneefällen auf der Hornstraße und auf der Tauglbodenstraße gemeldet. Eingeschlossene und teilverschüttete Autos konnten befreit werden. „In der Gemeinde sind derzeit gesperrt: Zimmereck-, Kerzenbrunn-, Horn- und Tauglbodenstraße. Es kann derzeit nicht abgeschätzt werden, wo die nächsten Lawinenabgänge zu verzeichnen sein werden, daher appelliere ich an alle: Seid vorsichtig, bleibt zu Hause", wie Bürgermeister und Vorsitzender der Lawinenwarnkommission Willi Wallinger mitteilt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOPIC & A7S BREAKING ME
Nächster Song KIM WILDE / YOU CAME

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum