Antenne Salzburg testet neue Staatsbürgerschaftstests

Neue Deutschtests überfordern Immigranten

Antenne Salzburg testet neue Staatsbürgerschaftstests

Bis jetzt reichte eine Deutschprüfung der Kategorie A2 um die österreichische Staatsbürgerschaft zu bekommen. A2 Niveau entspricht den Grundkenntnissen der deutschen Sprache und reicht um sich in Österreich oder Deutschland durchzuschlagen. In Zukunft wird von Immigranten aber eine erfolgreich abgelegte Prüfung der Kategorie B1 verlangt. Das entspricht in etwa den Sprachkenntnissen einer zweiten Fremdsprache auf Maturaniveau.
Während die A2 Prüfung von 85 - 90% der Anwärter bestanden wird, können die Prüfungen auf B1 Niveau nur ca. 60% der Anwärter bestehen.

Neue Tests sind erheblich schwerer

Der Deutschtest beinhaltet die Untergruppen Leseverstehen, Hörverstehen, Schreiben und Sprechen und wird teils schriftlich teils mündlich abgelegt. Sowohl der "alte" A2 Test als auch der "neue" B1 Test sind sehr praxisnah angelegt und fragen die Sprachkompetenz in Alltagssituationen ab. Während die Prüfung auf A2 Niveau die Fähigkeit sich in Alltagssituationen zurecht zu finden und sprachliche Kompetenz in routinemäßigen Situationen mit vertrauten Themen und Tätigkeiten überprüft, steht beim B1 Zertifikat die Fähigkeit zur selbstständigen Sprachverwendung in Alltags- und Berufssituationen im Mittelpunkt. Ein besonderes Augenmerk wird hier jedoch bereits auf formale Korrektheit gelegt.

 

Hier können Sie Ihr Wissen bei den neuen Prüfungen für Staatsbürgerschaften testen: www.osd.at

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ELECTRIC LIGHT ORCHESTRA DON'T BRING ME DOWN
Nächster Song REA GARVEY / KISS ME

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum