Alte Almbrücke in Hallein wird gesprengt

A10

Alte Almbrücke in Hallein wird gesprengt

In der Nacht vom morgen Samstag, 18. Jänner auf Sonntag, 19. Jänner sperrt die ASFINAG beide Richtungsfahrbahnen der A 10 Tauernautobahn zwischen den Anschlussstellen Urstein und Hallein. Zwischen 22 und 5 Uhr früh wird der gesamte Verkehr auf die L105 (Halleiner Landesstraße) abgeleitet. Grund ist die für 23.30 Uhr geplante Sprengung der sogenannten Almbrücke an der Richtungsfahrbahn Villach. Im Zuge der laufenden Erneuerung der A 10 wird die Brücke gänzlich neu errichtet.

Die Sanierung des sechs Kilometer langen, mehr als 50 Jahre alten Autobahnabschnitts zwischen Puch-Urstein und Hallein umfasst auch den Neubau der Almbrücke bei der Anschlussstelle Hallein.

„Wie im Vorjahr in Richtung Salzburg, sprengen wir morgen Samstag um 23.30 Uhr daher das alte Brücken-Tragwerk an der Richtungsfahrbahn Villach. Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist dafür im nächtlichen, verkehrsarmen Zeitfenster von Samstag auf Sonntag eine Komplettsperre der Autobahn erforderlich“, sagt ASFINAG-Projektleiter Hanspeter Treichl.

Ausblick Neubau A 10 Almbrücke und Generalerneuerung

Der Neubau der Brücke auf der Richtungsfahrbahn Villach steht ab Ende März 2020 an. Dafür werden in drei nächtlichen Sperren 70 Tonnen schwere und bis zu 40 Meter lange Stahlträger mit Betonfertigteilen eingehoben.

Bis zur Fertigstellung der Generalerneuerung Ende Juni 2020 rollt der gesamte Verkehr gebündelt auf der Richtungsfahrbahn Salzburg. Es stehen in jede Richtung immer zwei Fahrspuren zur Verfügung. 

Mehr Verkehrssicherheit: Mit einer Investition von 37 Millionen Euro saniert die ASFINAG sechs Kilometer Fahrbahn und Brücken der A 10 und bringt Leitschienen sowie Gewässer-Schutzanlagen auf den neuesten Stand der Technik.

 

Quelle: ASFINAG

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MÖWE FEAT CONNOR MAYNARD TALK TO ME
Nächster Song AVA MAX / SALT

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum