90 Cent für ein großes Glas Leitungswasser

Leitungswasser-Kosten

90 Cent für ein großes Glas Leitungswasser

Rein rechtlich gesehen ist es jedem Gastronomiebetrieb selbst überlassen ob und wie viel sie für Leitungswasser verlangen, heißt es laut Arbeiterkammer. Die Meinungen der Konsumenten gehen hier jedoch auseinander: Wasser solle immer noch ein frei zugängliches Gut und selbstverständlich gratis sein!

In Wien verlangen gleich drei Kaffeehäuser beispielsweise 3,60 Euro für ein Glas Leitungswasser

So schlimm sieht die Lage in Salzburgs Innenstadt jedoch ohnehin nicht aus: Die meisten Eisgeschäfte und Cafés verzichten auf einen Umkostenbeitrag für ein bestelltes Glas Wasser. Lediglich das „Café Bazar“ verlangt für einen Viertel Liter und einen Halben Liter Leitungswasser 30 bzw. 60 Cent.

Kosten in Salzburg

Das „Lemon Chili“ in der alten Nonntaler Hauptstraße und der „Zirkelwirt“ am Papagenoplatz  fordern jeweils 0,90 Cent für einen Halben Liter Wasser sofern es ausschließlich als Hauptgetränk getrunken wird.

Auch das „Raschhofer’s Rossbräu“ in der Herrnau verlangt 50 Cent für ein großes Glas Leitungswasser, „als Umkostenbeitrag für die Bedienung“ versteht sich.

Im Triangl, in der Stadt Salzburg hingegen, bekommt jeder Gast sobald er Platz nimmt einen Liter Wasser im Krug. Egal ob er/sie noch etwas anderes dazubestellt.


Was sagen Sie zu den Leitungswasserkosten? Posten Sie mit auf unserer Facebookfanseite.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CHRIS CORAL CRAZY
Nächster Song LOVING CALIBER / YOU GOT ME TOO

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum