9-jährige stirbt bei Unfall im Pinzgau

Schrecklicher Unfall

9-jährige stirbt bei Unfall im Pinzgau

Der Unfall ist wie berichtet heute Nachmittag in Zell am See passiert. Jetzt kennt man die traurigen Details. Laut Polizei hat ein Tankwagenfahrer auf der Pinzgauer Bundesstraße das Stauende übersehen. Der tonnenschwere Laster hat trotz Vollbremsung den Kleinbus einer arabischen Urlauberfamilie gerammt. Während die beiden Erwachsenen im Fahrzeug den Unfall unverletzt überlebt haben, kam für ihr Kind jede Hilfe zu spät.

Interview

Polizei-Postenkommandant Peter Prodinger sagt im Interview mit Antenne Salzburg: "Im hinteren Bereich saß ein 9-jähriges Mädchen, das nicht angegegurtet war. Sie wurde zwischen den Sitzen hindurch geschleudert, mit dem Kopf aufgeprallt und hatte keine Chance."

Kein Einzelfall

Laut Prodinger werden im Pinzgau immer wieder arabische Urlauber angehalten, die auf der Rückbank im Auto nicht angeschnallt sind. Ihre Begründung: im arabischen Raum müssen nur der Autolenker und der Beifahrer neben ihm angeschnallt sein.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt OLLY MURS DEAR DARLIN
Nächster Song JOSH / WO BIST DU

Fotoalbum 1 / 28