7000 Salzburger Gebäude in roter Zone

Salzburgs Gefahrenzonen

7000 Salzburger Gebäude in roter Zone

Die Frage, die sich viele nach Katastrophenfällen stellen: Könnte es auch mich treffen? In Salzburg stehen 7000 Gebäude in einer Gefahrenzone.

7.000 Gebäude im Bundesland Salzburg dürften heute nicht mehr an jenem Standort gebaut werden wo sie stehn. Sie befinden sich in einem stark katastrophengefährdeten Gebiet mit Gefährdung von Hochwasser, Muren oder auch Lawinen. Weitere 13.000 Gebäude befinden sich im gelben Bereich, in dem Neubauten nur eingeschränkt möglich sind.

Der "Gefahrenzonenplan" von Österreich wird vom Landwirtschaftsministerium erarbeitet und liegt für jede Gemeinde auf den Gemeinden und den Bezirkshauptmannschaften auf. Die Gefahrenzonen sind auch online ersichtlich auf der Internetseite des Landes Salzburg. Unter dem Reiter Naturgefahren: Wildbach und Lawinen sind die roten und gelben Zonen im Bundesland Salzburg ersichtlich.

Einen Zonenplan von Gesamtösterreich nach sämtlichen Wettergefahren finden Sie hier.

Diashow: Mure in Taxenbach

Mure in Taxenbach

×