6.000 Jahre alte Siedlung in Liefering entdeckt

Sensationsfund auf S-Bahn Strecke

6.000 Jahre alte Siedlung in Liefering entdeckt

Bis Ende 2013 soll die neue S-Bahn Station Salzburg-Lieferung eröffnet werden. Der Boden, auf dem die neue Haltestelle errichtet wird, gilt als sehr geschichtsträchtig. Aus diesem Grund haben die ÖBB in Kooperation mit dem Bundesdenkmalamt bereits vor Baubeginn das Gelände genauestens untersucht. Die Experten waren überrascht, welch grossartige Funde sie im Bereich der Baustelle vorfanden. Entdeckt wurden unter anderem Spuren, welche die Existenz einer 6000 alten Siedlung belegen. Auch ein Grab samt Gaben, wie ein 80cm großer Tonkelch samt Schwert und diverse Münzen aus verschiedenen Epochen wurden entdeckt.

Funde bekommen neuen Platz

Die archäologischen Fundstücke sollen einen neuen Platz bekommen. Im Salzburg Museum sollen sie für jedermann zum Bewundern ausgestellt werden. Laut Planungen der ÖBB bekommt die S-Bahn Station Salzburg-Liefering Hinweistafeln mit Fotos und Erklärungen der Fundstücke.

Die Kosten für den letzten Bauabschnitt belaufen sich auf 65 Mio Euro, welche sich das Land Salzburg und die ÖBB teilen.

Diashow 6.000 Jahre alte Siedlung in Liefering entdeckt

Sensationsfund auf S-Bahn Strecke

Sensationsfund auf S-Bahn Strecke

Sensationsfund auf S-Bahn Strecke

Sensationsfund auf S-Bahn Strecke

Sensationsfund auf S-Bahn Strecke

1 / 5

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt BIRGERSSON LUNDBERG ROOFTOP
Nächster Song ELIJAH N. / ON MY OWN

Fotoalbum 1 / 28