4:1 Sieg für die Bullen

Historisches Salzburg-Derby

4:1 Sieg für die Bullen

Nach einer starken ersten Halbzeit der Grödiger, drehte Favorit Red Bull die Partie in der zweiten Hälfte des Derbys komplett um und das trotz einer wirklich starken Hütter-Elf. Das Tor der Außenseiter fiel in der 39. Minute. Erst zu Beginn der zweiten Hälfte zogen die Bullen nach. In der 92. Minute fiel dann das Tor zum 4:1. Verstecken muss sich der Underdog SV Grödig aber dennoch nicht.

16.223 Fans waren Samstagabend in der Bullen-Aren, um ihre Vereine zu unterstützen

Ein historisches Spiel

Das Bundesliga-Spiel zwischen Red Bull Salzburg und dem SV Grödig am Samstag war nicht nur das Topspiel der Runde, sondern auch ein Historisches. Das letzte Mal trafen am 3. Juni 1972 zwei Mannschaften aus Salzburg in der höchsten österreichischen Liga aufeinander. Damals trennten sich Bischofshofen und Austria Salzburg mit einem 2:2-Unentschieden.

Gemeinsame Sache

Die Fans der beiden Mannschaften fieberten dem Derby schon entgegen. Beide Fangruppen verstehen sich sehr gut. Sie trafen sich sogar zum gemeinsamen Fanmarsch ins Stadion. Sportlich gesehen war Red Bull Salzburg natürlich bereits im Vorfeld der große Favorit.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CHRIS CORAL LIES
Nächster Song FRIGGA / I WILL LET YOU IN

Fotoalbum 1 / 28