4:0! ÖFB-Team schießt Luxemburg ab

Nächster Foda-Sieg

4:0! ÖFB-Team schießt Luxemburg ab

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat im dritten Spiel unter Teamchef Franco Foda den dritten Sieg gefeiert. Die ÖFB-Auswahl setzte sich am Dienstag im Testmatch vor 2.123 Zuschauern im Stade Josy Barthel gegen Luxemburg souverän mit 4:0 (2:0) durch, die Tore erzielten Marko Arnautovic (4.), Florian Grillitsch (39.), Michael Gregoritsch (59.) und Louis Schaub (84.).

Foda legte damit den besten Start eines österreichischen Nationaltrainers seit Erich Hof hin, dessen drei Auftakt-Partien im Jahr 1982 ebenfalls gewonnen worden waren. Außerdem holten Arnautovic und Co. schon den fünften Länderspiel-Sieg in Folge - und das, obwohl im Vergleich zum 3:0 am Freitag gegen Slowenien personell kräftig durchgemischt wurde

Attraktives Restprogramm

Dadurch setzte es für Luxemburg die sechste Niederlage im sechsten Duell mit Österreich, die erste Schlappe nach drei Partien und die erste Niederlage nach vier Heimspielen. Das ÖFB-Team hingegen ist seit sechs Ländermatches ungeschlagen und feierte den höchsten Auswärtssieg seit dem 5:0 in Liechtenstein vor fast genau drei Jahren. Weiter geht es für Rot-Weiß-Rot mit der hochkarätigen Testspielserie am 30. Mai in Innsbruck gegen Russland, am 2. Juni in Klagenfurt gegen Deutschland und am 10. Juni in Wien gegen Brasilien.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28