Bild Volksgartenbad Salzburg

Öffnung jmit sicheren Corona-Regeln

3G Regel auch in Salzburgs Freibäder

Am Mittwoch, 19. Mai, starten die Städtischen Freibäder Leopoldskron, Volksgarten und AYA-Bad in die zweite „Corona-Saison“. Die Vorgaben des Bundes für den Badebetrieb sind streng.

Neben „Altbekanntem“, wie Mindestabstand, Maskenpflicht in Innenräumen, Besucher*innenobergrenzen und Hygieneregeln, dürfen nur geimpfte, genesene oder getestete Personen die Bäder besuchen. „Unser Team der städtischen Betriebe wird wie im Vorjahr alles unternehmen, um den Salzburger*innen eine sichere Freibad-Saison zu ermöglichen. Der letzte Sommer hat schon gezeigt, dass die Salzburger*innen sehr diszipliniert sind und wir uns auf eine gesunde Badesaison freuen können. Jetzt fehlt nur noch das richtige Badewetter“, betont Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Auinger, ressortzuständig für die Städtischen Betriebe.

Neu für diese Badesaison ist die sogenannte „3G-Regel“. Für alle Besucher*innen gilt: Badespaß ist nur möglich, wenn man geimpft, getestet oder genesen ist. Geimpfte müssen den Nachweis mit gültigem Impfpass erbringen. Für Getestete gilt: Nachweis über negativen PCR-Test – maximal 72 Stunden gültig, negativen Antigentest 48 Stunden gültig sowie Antigen-Selbsttest mit digitaler Lösung, der 24 Stunden gültig ist. Für Kinder ab zehn Jahren werden die „Schultests“ – 48 Stunden gültig - anerkannt. Kinder unter zehn Jahren müssen nicht getestet werden. Genesene dürfen nach Vorlage ihres Absonderungsbescheides oder Antikörpertests (Gültigkeit drei Monate) in die Freibäder. Es besteht keine Testmöglichkeit in den Freibädern. Beim Einlass ist keine Registrierung erforderlich.

Besucher*innenobergrenze und Online-Shop
Auch dieses Jahr gibt es in den Freibädern eine Besucher*innenobergrenze: Ins Lepi dürfen 2.500 Badegäste, ins „Volksi“ 750, ins AYA-Bad 550. Die jeweils aktuelle Besucher*innenanzahl ist auf der Homepage der Stadt abrufbar. Im neuen Online-Shop können Schwimmfans ihre Tickets für das „Lepi“, „Volksi“ und AYA-Bad einfach und bequem bereits zu Hause kaufen.

Baderegeln 2021:

-Eintritt nur für Geimpfte, Getestete oder Genesene
-Vor den Kassen und Buffets ist ein Mindestabstand von 2 Meter einzuhalten
-Auf den Liegeflächen gilt ein Mindestabstand von 2 Meter in jede Richtung
-Im Wasser soll der Abstand 2 Meter betragen
-Allgemeine Hygienemaßnahmen wie Händewaschen sind zu beachten
-FFP2 Masken müssen in den Innenbereichen (WC-Anlagen, etc.) verwendet werden
-Lepi: Breitrutsche in Betrieb (Sprungturm und Großrutsche geschlossen)
-Der Verleih (Sonnenschirme, etc.) findet statt
-Pfandkästchen stehen zur Verfügung

 

Wer darf ins Freibad?

Geimpfte – gültiger Impfpass ab 23. Tag nach der Erstimpfung

Getestete:

Negativer PCR-Test – 72 Stunden gültig
Negativer Antigentest – 48 Stunden gültig
Negativer Antigen-Selbsttest mit digitaler Lösung – 24 Stunden gültig
Kinder ab 10 Jahren: „Schultest“ – 48 Stunden gültig
Kinder unter 10 Jahren – kein Test erforderlich

Genesene – Absonderungsbescheid oder Antikörpertest (Gültigkeit 3 Monate)

Bademeister und Kassenpersonal kontrollieren die „3Gs“ – Lichtbildausweis ist erforderlich! Beim Einlass besteht keine Registerungspflicht. Testmöglichkeiten sind nicht vorhanden.

Besucher*innenzähler und Online-Shop sind ab Saisoneröffnung unter www.stadt-salzburg/badespass zu finden.