2x Gold, 1x Silber und 2x Bronze!!

Der super Olympia-Samstag

2x Gold, 1x Silber und 2x Bronze!!

Bei seinem ersten Auftritt stand dem österreichischen Gold-Favoriten Marcel Hirscher die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben, mit Platz 4 reichte es leider nicht für einen Platz am Podium. Und auch am Samstag kommt der 24-jährige Annaberger im ersten Durchgang nicht in Fahrt, aber im zweiten Lauf attackiert Hirscher und gewinnt Silber. Dabei profitiert er von den 13 Ausfällen die es im zweiten Durchgang gegeben hat. Davon ließ sich der Tiroler Matt nicht beeindrucken, mit großem Vorsprung von über einer Sekunde ging er in den zweiten Lauf. Er behielt die Nerven, fuhr eine sichere Linie und rettete seinen Vorsprung über die Ziellinie.

Bitter verlaufen ist der erste Durchgang für Benjamin Raich und den Pinzgauer Rainfried Herbst. Letzterer ist nach einem starken Lauf, wie auch Raich, ausgeschieden.

Geschichte geschrieben hat auch die 26-jähirge Burgenländerin Julia Dujmovits im Snowboard-Parallelslalom. Sie holt die erste Goldmedaille bei olympischen Winterspielen für das Burgenland. Dementsprechend groß auch die Freude: "Konzentration und Linie. Das habe ich mir heute glaube ich tausend Mal gedacht. Ich kann das gar nicht glauben."

Bronze geht im Parallelslalom der Herren an den Niederösterreicher Benjamin Karl. Er hat 2010 schon in Vancouver eine Silbermedaille im Parallelslalom geholt.

Und auch die Biathlon-Staffel (7,5km) holt nach Silber bei den Spielen 2010 am Samstag eine Bronzemedaille. Maßgeblichen Anteil daran hatte der Salzburg Simon Eder, der als dritter Läufer die Aufholjagd eingeleitet hatte.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CELINE DIONE DROVE ALL NIGHT
Nächster Song STATUS QUO / IN THE ARMY NOW

Fotoalbum 1 / 28