27 Millionen Übernachtungen in Salzburg

Der Tourismus boomt in Salzburg

27 Millionen Übernachtungen in Salzburg

Kein anderes Bundesland konnte im vergangenen Sommer so zulegen wie Salzburg. Nach der Bilanz des Tourismusunternehmers und Landtagsabgeordneten Mag. Hans Scharfetter gab es allein von Mai bis August mehr als 9,5 Millionen Nächtigungen. Das beutet ein Plus von 5,4 Prozent und liegt damit über dem österreichweiten Schnitt von 4,1 Prozent.

Neben dem klassischen Bergurlaub mit den zahlreichen Wander- und Radrouten punktet Salzburg auch durch kulturelle und kulinarische Angebote. Doch auch der Herbst lockt zahlreiche Touristen nach Salzburg. In den letzten zehn Jahren stiegen auch die Nächtigungen im September und Oktober um 23 Prozent an.

Top Skiressorts
Unter den Top 20 Winter-Ressorts in Österreich sind allein sieben aus Salzburg, wobei Saalbach/Hinterglemm/Leogang sogar an der ersten Stelle steht. Weitere Orte sind beispielsweise Obertauern, Bad Hofgastein oder Zell am See. Vor allem Deutsche, Österreicher und Niederländer machen gerne Urlaub in Salzburg.

Insgesamt gibt es rund 70 verschiedene Wintersportorte und 52 Skigebiete im Salzburger Land. Dazu sind von den 2.000  Pistenkilometern  85% beschneibar, womit in Salzburg eine große Schneesicherheit garantiert ist. Um diesen Top-Wert zu versichern, werden ca. 125 Millionen Euro in Anlagen und Schneesicherheit gesteckt.

Auch international festigt sich die Position Österreichs als beliebtes Winterurlaubsziel. Österreich hat einen Marktanteil von rund 56 Prozent bei den Wintersporturlauben der Europäer.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DUA LIPA PHYSICAL
Nächster Song NENA / NUR GETRÄUMT

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum