246 Asylanten ziehen ein

Größtes Flüchtlingsquartier in Salzburg entsteht

246 Asylanten ziehen ein

Insgesamt sollen 246 Asylanten in die ehemaligen Süßigkeiten Lagerhallen einziehen. Früher wurde dieses Gebäude von den Kindern der Umgebung „Bazooka“ genannt.
Die alten Betriebsgebäude wurden nun erneuert und die Bauarbeiten sind noch voll im Gang. Organisiert wird das Bauvorhaben von dem Diakoniewerk Salzburg.

Wohnen auf engstem Raum

Die Wohneinheiten in denen die Flüchtlinge unterkommen sind allerdings nicht sehr groß.
Ein Zimmer hat 16m² und wird von sechs Personen bewohnt. Den Bewohnern stehen außerdem Küchen und Waschmaschinen zur Verfügung.

Was sagen die Nachbarn dazu

Rund 500 Nachbarn wohnen in der Nähe des neuen Asylquartiers. Für sie ist vor allem wichtig, dass sich die neuen Nachbarn integrieren und das es nicht zu viele werden.
Zu diesem Thema findet heute um 14:00 Uhr eine Demonstration in Bergheim statt. 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ROXETTE DANGEROUS
Nächster Song REGARD / RIDE IT

Fotoalbum 1 / 28