17. ÖHV Destinationsstudie – Mozartstadt unter TOP 3

ÖHV Destinationsstudie 2016

17. ÖHV Destinationsstudie – Mozartstadt unter TOP 3

Das Analysemodell, welches mit den Vertretern der Landestourismusorganisationen und Destinationsmanagern entwickelt wurde garantiert einen österreichweiten Benchmark mit aktuellsten Daten. Im Zeitrum der Tourismusjahre 2012/13 bis 2014/15 wurden ausgehend von der Beherbergungsstatistik der Statistik Austria folgende Faktoren herangezogen: Nächtigungen, Auslastung, Marktanteil, Internationalität und Saisonalität.

„Am Ranking lassen sich gut die Entwicklungen der letzten Jahre ablesen. Der urbane Raum boomt, Städtereisen sind das Trendsegment schlechthin. Ein Wachstum von 5,7 % spricht da für sich“, erklärt Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung und verweist auf die top platzierten Destinationen Wien, Innsbruck und seinen Feriendörfern und Salzburg Stadt.

Die Städte Klagenfurt und Graz schafften es unter die Top-10 der Aufsteiger. Der Bodensee Vorarlberg und Ötztal Tourismus gelten als beste nicht-städtische Destinationen. „Abseits der Städte sind vor allem ‚Sport und Berg’- sowie ‚Sport und Kultur’-Destinationen die Gewinner der Destinationsstudie 2016“, ergänzt Mag. Klaus Grabler, Geschäftsführer von MANOVA. Weniger gut abgeschnitten haben hingegen Regionen mit Ausrichtung auf „Natur und Genuss“, „Wellness und Kulinarik“ bzw. „Sport und Nachhaltigkeit“.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt JONAS BROTHERS WHAT A MAN GOTTA DO
Nächster Song MODERN TALKING / YOU'RE MY HEART, YOU'RE MY SOUL

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum