13 Vorschläge für die Bettlerproblematik

Ergebniss 2. Runder Tisch

13 Vorschläge für die Bettlerproblematik

Zwei von den 13 Vorschlägen sollen nun tatsächlich umgesetzt werden. Unter anderem soll es eine ganzjährige Notunterkunft für 40 bis 50 Bettler samt Basisversorgung. Die Kosten sollen von Stadt, Land und Caritas gemeinsam getragen werden. Im konkreten heißt das, dass die Bettler in dieser Unterkunft für einen begrenzten Zeitraum schlafen dürfen, essen bekommen und sich dort waschen dürfen. Ein geeignets Gebäude muss aber erst gefunden werden.

Verhaltenskodex für Bettler

Zudem soll es eine Aufklärungskampagne geben, in der die Bettler in ihrer Sprache über einen Verhaltenskodex aufgeklärt werden, also was in Salzburg erlaubt ist und was nicht.

Der nächste, der dritte "Runde Tisch" ist für Oktober geplant.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28