1:0 - Österreich besiegt auswärts Russland

Frankreich wir kommen

1:0 - Österreich besiegt auswärts Russland

Die in der Qualifikations-Gruppe G voranliegende ÖFB-Auswahl setzte sich am Sonntag in Moskau gegen Russland verdient 1:0(1:0) durch und baute den Vorsprung auf die drittplatzierten Russen nach sechs von zehn Spielen auf bereits acht Punkte aus. Für die Entscheidung sorgte Marc Janko (33.). Die in der Qualifikation weiter unbesiegte Truppe von Teamchef Marcel Koller gewann damit wie im Hinspiel in Wien mit 1:0. Am 15. November 2014 hatte Rubin Okotie für den Goldtreffer (73.) gesorgt gehabt. Die Österreicher bauten damit vorerst auch den Vorsprung auf den Gruppenzweiten Schweden, der erst im Abendspiel in Solna Montenegro empfing, auf sieben Zähler aus.

Da die ersten beiden Teams jeder Gruppe ein fixes EM-Ticket in der Tasche haben, schaut es für die Österreicher jetzt extrem gut aus, sie können schon im anstehenden September-Quali-Doppel gegen Moldau (5. September/Wien) und Schweden (8. September/Solna) aus eigener Kraft den Sack zumachen.

Die Österreicher präsentierten sich in Moskau nicht nur von einer guten Seite, sondern setzten mit ihrem Sieg auch gleich mehrere positive Serien fort. Für die Koller-Elf war es der fünfte Pflichtspielsieg in Serie, zudem gelang auch in der Fremde zum fünften Mal hintereinander ein voller Erfolg. Die Österreicher haben zudem seit dem 0:3 in München gegen Deutschland am 6. September 2013 in jedem Länderspiel zumindest einmal getroffen - das sind insgesamt schon 15 Länderspiele.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LISA PAC COOL
Nächster Song COLESKE / TAKE ME WHERE THE SUN IS SHINING

Fotoalbum 1 / 28