1:0 gegen die USA

Österreich feiert Sieg zum Abschluss

1:0 gegen die USA

Die in der WM-Qualifikation gescheiterte ÖFB-Auswahl feierte am Dienstag vor 20.200 Zuschauern im Wiener Ernst-Happel-Stadion einen 1:0 Testspielsieg gegen die USA. Den entscheidenden Treffer in der mäßigen Partie gegen den WM-Starter und Weltranglisten-13. erzielte Marc Janko in der 33. Minute.

USA hatte kein Glück

Die US-Boys, die seit 1990 bei jeder WM dabei waren, blieben aber brandgefährlich. Vor der Pause waren der starke Michael Bradley und Altidore nahe am Ausgleich dran. Hauchdünn am zweiten ÖFB-Treffer dran war kurz nach Wiederbeginn auch Martin Harnik, der den Ball aus spitzem Winkel am rechten Eck vorbeischlenzte.

In der Folge waren aber meist wieder die USA am Drücker. Cameron scheiterte an Almer der eingewechselte Rapid-Stürmer Terrence Boyd schoss drüber, Altidore daneben.

Fans danken Koller

Die Partie gegen die US-Auswahl stellte nicht nur den Jahresabschluss, sondern auch den Startschuss in die Ära zwei von Teamchef Koller und für die Vorbereitungen auf die EM-Qualifikation 2016 dar. 20 Tage nach der Verlängerung des Vertrages beim ÖFB bedankten sich die Fans im Stadion für die Treue des Schweizers. Auf einem Spruchband war zu lesen: "Kontinuität ist der richtige Weg. Danke, dass du bleibst Marcel."

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28