1. ESC Halbfinale

Die ersten Verlierer

1. ESC Halbfinale

Richtig pompös hat am gestrigen Abend der 60. ESC mit dem ersten Semifinale gestartet. Eröffnet wurde die Show dabei von Titelgewinnerin Conchita Wurst. Danach durften 16 Kandidaten ran, aber nur zehn konnten auch ein Ticket für das Finale am Samstag lösen.

Weiter sind

Armenien, Albanien, Russland, Rumänien, Ungarn, Griechenland, Estland, Georgien, Serbien und Belgien

Unerwartet

Was etwas verwundert, die finnische Punkrockband PKN hat es nicht in das Finale geschafft. Die vier Jungs zeichnet sich dadurch aus, dass alle Bandmitglieder an einer geistigen Behinderung leiden. Während Conchita also letztes Jahr noch durch den Toleranzbonus punkten konnte, gelang das den Finnen dieses Jahr nicht.

Diashow Sieger des 1. ESC Halbfinale

Eurovision Song Contest 2015: Das erste Halbfinale

Eurovision Song Contest 2015: Das erste Halbfinale

Eurovision Song Contest 2015: Das erste Halbfinale

Eurovision Song Contest 2015: Das erste Halbfinale

Eurovision Song Contest 2015: Die Sieger des ersten Halbfinales

Eurovision Song Contest 2015: Die Sieger des ersten Halbfinales

Eurovision Song Contest 2015: Das erste Halbfinale

Eurovision Song Contest 2015: Die Sieger des ersten Halbfinales

Eurovision Song Contest 2015: Die Sieger des ersten Halbfinales

Eurovision Song Contest 2015: Die Sieger des ersten Halbfinales

1 / 10

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28