1.727 Neuinfektionen

37 neue Todesfälle

1.727 Neuinfektionen

Binnen 24 Stunden wurden in Österreich 1.727 Neuinfektionen und 37 Todesfälle gemeldet.

Bisher gab es in Österreich 448.371 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (23. Februar 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 8.434 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 423.014 wieder genesen. Derzeit befinden sich 1.362 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 271 auf Intensivstationen betreut.
 
Die Neuinfektionen teilen sich auf die Bundesländer wie folgt auf
  • Burgenland: 57
  • Kärnten: 140
  • Niederösterreich: 483
  • Oberösterreich: 145
  • Salzburg: 145
  • Steiermark: 230
  • Tirol: 147
  • Vorarlberg: 32
  • Wien: 348
 

348 neue Fälle in Wien

Stand Dienstag, 23. Februar 2021, sind in Wien seit Beginn der Pandemie 89.635 positive Testungen bestätigt. In den heute gemeldeten 348 positiven Testungen sind 9 Nachmeldungen der vergangenen Tage enthalten.

Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt unverändert 1.658.
 

483 Neuinfektionen in Niederösterreich

In Niederösterreich sind am Dienstag 483 Coronavirus-Neuinfektionen gemeldet worden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankungen ist nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) um acht auf 1.309 angestiegen. 10.297 Kontaktpersonen befanden sich in Quarantäne, das waren um 951 mehr als am Montag.